SUCHE

ERC Advanced Grants (laufend)

Der Europäische Forschungsrat (ERC) fördert Spitzenwissenschaftler, um die grundlagenorientierte Forschung und visionäre Projekte voran­zu­treiben und neue interdisziplinäre Wissensgebiete zu erschließen. Der ERC Advanced Grant, wendet sich an herausragende, bereits etablierte Forscher. Die Förderdauer beträgt fünf Jahre.

 

Forschungsprojekt Wissenschaftler/Institut
BRONZEAGETIN - Tin Isotopes and the Sources of Bronze Age Tin in the Old World
(2.340.800 €)
Projektlaufzeit: 01.08.2013 - 31.07.2018
Prof. Dr. Ernst Pernicka, Institut für Geowissenschaften
EntangleGen - Entanglement Generation in Universal Quantum Dynamics
(2.390.000 €)
Projektlaufzeit: 01.10.2016 - 30.09.2021
Prof. Dr. Markus Oberthaler, Kirchhoff-Institut für Physik (KIP), Fakultät für Physik und Astronomie
ETMD ICEC - Efficient Pathways to Neutralization and Radical Production Enabled by Environment
(2.500.000 €)
Projektlaufzeit: 01.10.2016 - 30.09.2021
Prof. Dr. Lorenz Cederbaum, Physikalisch-Chemisches Institut (PCI), Fakultät für Chemie und Geowissenschaften
Glowsome - Encapsulated Eukaryotic Ribosome Assembly
(2.000.000 €)
Projektlaufzeit: 01.09.2017 - 31.08.2022
Prof. Dr. Eduard Hurt, Biochemiezentrum der Universität Heidelberg (BZH)
MOBOCON – Model-Based Optimizing Control – From a Vision to Industrial Reality (as co-inve
stigator) (796.800 €)
Projektlaufzeit: 01.06.2012 - 30.11.2017
Prof. Dr. Hans Georg Bock, Interdisziplinäres Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen
STARLIGHT - Formation of the First Stars
(2.464.896 €)
Projektlaufzeit: 01.02.2014 - 31.01.2019
Prof. Dr. Ralph S. Klessen, Institut für Theoretische Astrophysik
SYNGENE - Global Mapping of Synthetic Genetic Interactions in Drosophila
(~ 2.500.000 €)
Projektlaufzeit: 01.08.2012 - 31.07.2018
Prof. Dr. Michael Boutros, DKFZ & Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg
TransFold – Molecular Biology of Nascent Chains: Co-translational Folding and Assembly of Proteins in Eukaryotes
(2.069.000 €)
Projektlaufzeit: 01.10.2017 - 30.09.2022
Prof. Dr. Bernd Bukau, Zentrum für Molekulare Biologie der Universität Heidelberg (ZMBH)

 

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 09.08.2017
zum Seitenanfang/up