Fristen für das Einreichen des Exposés zur Bachelorarbeit
Alle BachelorkandidatInnen sind gebeten, ihr Exposé für die Bachelorarbeit bitte spätestens drei Wochen vor ihrer Anmeldung beim Prüfungsamt bei Prof. Harnisch einzureichen.
 
Examens-Kolloquium
Das Kolloquium findet während der Vorlesungszeit regelmäßig dienstags von 18-20 Uhr im R. 02.023 statt. Bitte beachten Sie aktuelle Vortragsankündigungen und Änderungen auf der Startseite.
 
Referenzen
Bitte beachten Sie, dass Referenzanfragen mindestens 3 Wochen vor Fristende an Christina Beermann-Scheffler gestellt werden sollten. Siehe dazu: Gutachten und Empfehlungsschreiben.
 

Bachelor Betreuung

Seit der Umstellung des Magister auf Bachelor/ Master haben sich einige Veränderungen für die bisherige Betreuung während der Abschlussphase ergeben. Diese Veränderungen betreffen sowohl die rechtlichen Grundlagen als auch die Formalia, die bei einer Betreuung durch Prof. Dr. Harnisch zu beachten sind. Diese sind hier einzusehen. 

Grundlegend ist zu sagen, dass alle Bachelorkandidaten die eine Betreuung durch Prof. Dr. Sebastian Harnisch wünschen, dazu aufgefordert werden, das Kolloquium für Examenskandidaten zu besuchen. Im Betreuungsnetzwerk finden Sie ausserdem Bachelor- oder Magisterarbeiten bisheriger Absolventen, und können einen kleinen Einblick gewinnen, wie die Vorstellung einer Bachelorarbeit im Kolloquium aussieht..

 

Allgemeine Hinweise zur Abschlussphase:

Für Bachelor- Examenskandidaten:

Allgemeine Informationen und Leitfäden finden Sie hier.


Gutachten und Empfehlungsschreiben

Falls Sie ein Gutachten oder ein Empfehlungsschreiben benötigen, so bitten wir Sie dieses Dokument herunterzuladen und ausgefüllt an sekretariat.harnisch[at]ipw.uni-heidelberg.de zurückzuschicken. Bitte reichen Sie mit dem Dokument einen aktuellen Lebenslauf ein. Bitte beachten Sie auch, dass diese Anfrage frühzeitig, mindestens 3 Wochen vor der Abgabefrist, eintrifft und maximal 3 Referenzen/Gutachten pro Person ausgestellt werden. Dies ermöglicht uns eine einfachere und fristgerechte Erstellung der entsprechenden Dokumente. 
Jede Anfrage setzt ein Erstgespräch und ein Einverständnis von Herrn Prof. Harnisch voraus. Sie sollten Herrn Prof. Harnisch aus Lehrveranstaltungen bekannt sein.

Bitte beachten Sie ferner, dass für deutsche Masterprogramme keine Gutachten ausgestellt werden können, sondern nur eine Referenzangabe möglich ist.


 

 


Bisher als Erstgutachter betreute BA Arbeiten: (Stand Januar 2018)

 

Ehle, Phillip (2010): EU Leadership – Die Entsteheung der europäischen Führungsrolle im Vorfeld der Kopenhagener Klimakonferenz
 

Matthews, Miranda (2010): The Australian Discourse on Climate Change and Mitigation Strategies. Argumentative Discourse Analysis oft eh Australian Carbon Capture and Storage Debate
 

Monnheimer, Maria (2010): Carbon Capture and Storage in der chinesischen Klimapolitik

 

Ocenic,Elena (2010): Die Diversifizierung der Erdgasquellen in der Europäischen Union. Die Rolle Rumäniens und Bulgariens

 

Zajontz, Tim (2010): Die Ambivalenz der EU Afrikapolitik – eine Untersuchung ihrer Gründe am Beispiel der Cotonou Prozesses.

 

Schmidt, Nicole (2011): Natural Disasters: Which Factors Determine Relief Efforts

 

Gallaun, Gina (2011): Estnische Aussenpolitik zwischen Russland und der EU

 

Finkenrath, Katrin (2011): Regimebildung im Bereich der Weltgesundheit am Beispiel HIV/AIDS

 

Arteagoitia, Sara Garcia (2012): Politische Psychologie: Die Legitimätsentwicklung der Gewaltanwendung von ETA in der Baskischen Bevölkerung zwischen 1997 und 2007

 

Adrian, Oliver (2012): Assymetrische Kriegsführung - der Strategiewandel der Hamas zwischen Wahlsieg und Cast Lead

 

Quintero, Melanie (2012): Saudi Arabia's struggle for regional supremacy - Containing the Iranian threat?

 

Thierfelder, Dominik (2012): Die Stellung der VR China auf den globalen Energiemärkten Energieaussenpolitik und chinesisc- amerikanische Beziehungen

 

Wagner, Michael (2012): Die Europäische Union als weltpolitischer Akteur: Akteursqualität in der Energieaussenpolitik gegenüber Russland

 

Widmann, Simon (2012): "Divide and Rule”. Bilateralismus-Präferenz als politikfeldübergreifendes außenpolitische Grundstrategie Russlands gegenüber den Mitgliedstaaten der EU 2004-2011?

 

Schauth, Paul (2012): Die Eurokrise. Währungsunion zwischen Empirie und Alliance

 

Huber,Christoph (2012): Klimawandel und Ernährungssicherheit  

 

Lang, Valentin (2012): Counterinsurgency & Human Security. Bevölkerungszentrierte Aufstandsbekämpfung im Irak

 

Waltenberger, Alina (2012): Medien und Umweltpolitik. Eine Analyse japanischer und deutscher Berichterstattung nach Fukushima und deren Auswirkungen auf das Umweltbewusstsein  

 

Sieber, Sebastian (2012): Ökologischer Konflikt in Nigeria. Gewalteskalation durch Klimawandel unter sensiblen Rahmenbedingungen

 

Marasioglu, Ishak (2012): Die türkische Außenpolitik in der Syrien-Krise. Das Denkbild der Erdogan-Administration

 

Wiest, Anika (2012): Die Umweltpolitik der Volksrepublik China: Inwieweit beeinflussen ökonomische Interessen die Klimapolitik?

 

Bings, Felix (2012): Identitäten im Zypernkonflikt. Keine Aussicht auf Wiedervereinigung?

 

Rau, Franziska (2012): Libanesische Außenpolitik. Religionen und Institutionen im Lichte des Liberalismus

 

Born, Claire (2013): Die Außenpolitik Ruandas. Die Ausübung der Opferrolle im Spannungsfeld zwischen Ego- und Alter-Erwartungen

 

Klein, Felix (2013): Der Staatsbildungsprozess der Republik Kosovo von 1999-2013. Eine Analyse der schrittweisen Souveränitätsübertragung durch internationale Akteure

 

Dimmroth,  Margaretha (2013): Das internationale Vertragsverhalten der USA Auswirkungen der Parteienpolarisierung im 102. bis112. Kongress

 

Fritsch, Richard von (2013): Russische Sicherheitspolitik gegenüber Afghanistan - Die Reaktion Russlands auf die Präsenz US-amerikanischer Truppen am Hindukusch 

 

Heyne, Pia-Mareike (2013): Homophobia in Russia. The Russian Orthodox Church and her Influence on the Increasing Presence of Homophobic Attitudes in Russian Legislation

 

Größchen, Katja (2013): Frauenrechte und deutsche Außenpolitik. Eine Diskursanalyse der Bundestagsdebatten zum Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan

 

Peitz, Manuela (2013): Irans Afghanistanpolitik. Zwischen nationalen Interessen und amerikanischem Einfluss

 

Aslandur, Abdulselam-Halid (2013): Normzyklus und EU - Außenpolitik. Eine systematische Analyse der Good Governance-Norm von ihrer Genese bei der Weltbank bis zu ihrer Verrechtlichung als Konditionalität im Cotonou-Abkommen

 

Lohmann, Johannes (2013): Der Operational Code Angela Merkels - Wie externe Faktoren individuelle politische Weltanschauung beeinflussen

 

Ellerbrock, Simon (2013): Bestehende Konflikte als Prädikator für Coups d'Etat"

 

Lenz, Stefanie (2014) Innerstaatlicher Normenwandel. Eine Diskursanalyse von Bundestagsdebatten zur sozialen Gleichstellung Homosexueller in Deutschland

 

Lamberty, Lucas (2014) Die Handlungsfähigkeit der EU im Libyen-Konflikt und die nationalen Identitäten von Deutschland und Frankreich

 

Kenn, Lena (2014) Management globaler Gesundheitskrisen. Institutionalisierung der Gesundheitspolitik auf globaler Ebene im Rahmen des SARS und aviären Influenza A (H5N1) Pandemien.

 

Schuster, Fabian (2014): The African Union's Role in Conflict Management. International Contestation and External Expectations of an African Responsibility to Protect in Libya.

 

Nissler, Michael (2014): Die Haltungen Deutschlands und Frankreichs zur Europäischen Finanzmarktregulierung (2009-2014).

 

Seidel, Vera Monika Anna (2014) : Irreguläre Migration und Gesundheitsversorgung in Staaten der Europäischen Union.

 

Rühl, Florian (2014): Politische Konflikte und geographische Faktoren: geographische Muster Islamistischer 'Insurgencies' in Westafrika und Maghreb.

 

Franz, Jason (2014): Nationale Außenpolitik. Zum Einfluss zivilgesellschaftlicher Akteure in Hongkong, der ROC und der PRC auf die chinesische Außenpolitik im Disput um die Senkaku-/Diaoyu-Inseln.

 

Walravens, Henning (2014): Eine liberale Erklärung israelischer Außenpolitik. Der Enfluss der zweiten russischen Aliyah auf den Osloer Friedensprozess.

 

Steininger, Silvia (2014): Der EGMR und die Russische Föderation: Ein Wechselspiel kommunizierender Röhren zwischen Norm Contestatiuon und Norm Compliance?

 

Cirkovic, Stevan (2014): Russia's Quest for Social Recognition. The Dynamics of Identity and Recognition in russia's Post-Soviet Relations with the West.

 

Schmauder, Anna Teresa (2014): Die EU-Migrationspolitik gegenüber Nordafrika. Eine Analyse des innenpolitischen Handlungsspíelraumes der marrokanischen Monarchie.

 

Nagy, David Sz. (2014): The strengths and limits of cooperation of the Visegrád countries in the field of energy security. A neorealist approach to the Nabucco pipeline project

 

 

Ehm, Jana Chiara (2015): Italienische Außenpolitik und Umbrüche in der arabischen Welt. Das Verhalten der italienischen Außenpolitik zu Tunesien und Ägypten nach dem Arabischen Frühling.

 

Lischka, Malvina (2015): Legitimität autoritärer Regime. Armenien und Aserbaidschan im Vergleich

 

Pelke, Lars (2015): Die Russische Föderation zwischen Contestation und Compliance der Responsibility to Protect-Norm. Der russische Beitrag zur Umstrittenheit der Schutznorm.

 

Bradenbrink, Raphael (2015): Außenpolitik und Herrschaftssicherung. Terrorismusförderung als Legitimationsstrategie autokratischer Regime am Beispiel Saudi-Arabiens.

 

Richter, Jonas (2015): EU-Außenpolitik in der Ukraine-Krise. Akteursqualitäten unnd Handlungsspielräume.

 

Schaper, Anna-Katharina (2015): Chinesische Außen- und Sicherheitspolitik: Eine neoliberale Betrachtung der territorialen Streitigkeiten im Südchinesischen Meer unter den Staatspräsidenten Hu Jintao und Xi Jinping.

 

Schumm, Ann-Sophie (2015): Der Einsatz deutscher Streitkräfte im Ausland - das Parlamentsbeteiligungsgesetz und seine Wirkung.

 

Bechtel, Benedict (2015): Einwanderung von Unionsbürgern – zwischen Rechtsstellung und Stellung im Diskurs

 

Bratz, Arno (2015): Russische Syrienpolitik Eine Analyse der syrienpolitischen Argumentation Russlands im Sicherheitsrat 2011-2015

 

Brinkmann,Lea (2015): Die externe Migrationspolitik der Europäischen Union - Eine Analyse der Mobilitätspartnerschaften der EU mit Marokko [...]

 

Dieterle, Sarah (2015): Inwiefern hatte der Deutsche Bundestag Einfluss auf die Einsatzentscheidung der Bundesregierung bei den Afghanistan[...]

 

Garifullin, Louisa (2015): Russland und BRICS

 

Gouvianakis, Georg (2015): Die Analyse des Operational Code von Alexis Tsipras

 

Kappenberger, Hannah (2015): Sekuritisierung in der Flüchtlingsdebatte - Eine Analyse des Einflusses der Protestbewegung Pegida auf die [...]

 

Kühl, Jonas (2015): Chinas Außenpolitik - Kooperation und Konflikt mit Russland seit August 2008

 

Mayer, Nadja (2015) Palestinian Nationalism

 

Nussbaumer, Lucas (2015): Die Cybersecurity Strategien der USA und EU im Vergleich - Strategische Identitäten im Cyberspace

 

Petri, Franziska (2015): Britisches In-Out-Referendum

 

Rösler, Nina (2015): Japanische Außenpolitik - Zum demographischen Einflussfaktor 'Altersstruktur'

 

Schloßmacher, Maria (2015): Deutsche und französische Außenpolitik im Libyenkonflikt - Eine rollentheoretische Konzeptualisierung der Außenpolitik

 

Schneiderhöhn, Johanna (2015): Deutschlands Außen- und Sicherheitspolitik in Afghanistan

 

Tuktarev, Konstantin (2015): Die OSZE und Russland - Russische Politik und Haltung der OSZE von 1990 bis 2015 mit der Analyse der Ukraine-Krise

 

Zettl, Kerstin (2015): Russlands Außenpolitik nach dem 11. September 2001 - Die Wirkung von Identitäten auf das russische Audience-Verhalten [...]

 

Daniel, Judith (2016): Das Resettlement-Programm des UNHCR - Eine Prozessanalyse zur Rolle der Moral in der Resettlementpolitik der USA

 

Langer, Cosima (2016): Kurdish Cinema - Identity on the Move

 

Bartsch, Jens (2016):  Europäische Verteidigungskooperation. Analyse des aktuellen Standes und der Hintergründe von 83 Kooperationsprojekten zur militärischen Fähigkeitsentwicklung

 

Bullenkamp, Robin (2016): Versicherheitlichungsprozesse nach Terroranschlägen. Eine qualitative Inhaltsanalyse von Bundestagsdebatten nach den terroristischen Anschlägen von Paris und Brüssel

 

Busch, Tilman Alexander (2016): Russische Militärinterventionen im "Nahen Ausland". Rollentheoretische Untersuchung über das russische Konzept der Großmacht während des Georgienkriegs 2008 und der Ukrainekrise 2014

 

Conard, Louis (2016): The Impact of American Public Opinion on US Drone Policy

 

Daase, Florian (2016): Economic Reforms And International Conflict – A Quantitative Approach To Assessing Sources Of Anti-Americanism In Islamic Countries

 

Dahmen, Luise (2016): Die internationale Klimapolitik der Volksrepublik China. Klima-Superpower? Eine qualitative Inhaltsanalyse der chinesischen Rollenkonzeption. Eine neoklassisch-realistische Erklärung  der ruandischen Allianz mit General Laurent Nkunda

 

Engelberg, Sara Daniela (2017): Mano Dura o Mano Amiga? Eine Analyse der salvadorianischen Sicherheitspolitik im Kampf gegen Bandenkriminalität und ihren Einfluss auf die Bürgersicherheit von 2000-2016

 

Esperschidt, Ralf Julian (2016): Pakistans ambivalente Afghanistanpolitik: - Resultat multipler Bedrohungen ?

 

Felbinger, Charlotte (2017): Europäisch-Afrikanische Zusammenarbeit In Bezug Auf Migration Governance. Die Verhandlungsmacht afrikanischer Staaten am Beispiel von Mali und Äthiopien

 

Gerhartz, Dominic (2017): Iranian Foreign Policy towards Abu Musa and the Tumbs (1968-1992). An Ideational Perspective

 

Jödick, Nina (2016): Migrationsdiskurse in der Bundesrepublik Deutschland. Eine Dispositivanalyse zur Konstruktion von Zuwanderung als Sicherheitsbedrohung im Anschluss an Foucault

 

Kabisch, Fanny (2017): Chinesische Afrika-Politik. Stabilität und Wandel am Beispiel der Sudan-Politik der Volksrepublik China

 

Karon, Jan Aleksander (2016): Euroskeptizismus in Polen: Eine Diskursanalyse

 

Kofler, Theresa (2016): Regional and global integration in Latin America. Chile’s inter-role conflict between its regional and international role

 

Linke, Jasper (2016): Die ruandische Unterstützung kongolesischer Rebellengruppen.

 

Mersi, Frederick (2016): Saudi-arabisches Interventionsverhalten im Jemen 2011 und 2015-

 

Paik, Jaseeun (2016): E-Government of South Korea and the Cooperation and Transfer with Chile and Mexico. Which factors affect the adoption of e-Government from one country to another?

 

Pottiez, Tabea (2017): Internationale Klimapolitik. Eine rollentheoretische Untersuchung des Verhaltens Chinas im Kontext internationaler Klimaverhandlungen zwischen 2009 und 2015

 

Rasche, Stefanie (2016): Die Außenpolitik Polens gegenüber der Ukraine. Eine Analyse des Wandels der polnischen Außenpolitik im Ukraine-Konflikt. Resultat einer Änderung in subjektiver Wahrnehmung und Risikobereitschaft der Entscheidungsträger?

 

Rooda, Ingrid (2016): Pakistan as a sponsor of terrorist groups Commitment to the Afghan Taliban from a classical neorealist perspective on alliances

 

Rossetto, Chiara (2016): US-Sicherheitspolitik im Syrien-Konflikt. Eine liberale Betrachtung des US-Interventionsverhaltens

 

Spanier, Julia (2016): Postcolonial Identity and Environmental Regimes

 

Stalla, Maria (2017): Belarussische Außenbeziehungen. Konflikt und Kooperation mit Russland aus der  Perspektive des omnibalancing

 

von Stengel, Victoria Ceño Freiin (2017) : Die Beziehungen zwischen Mexiko und den Vereinigten Staaten: Neuausrichtung unter Donald J. Trump.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 21.04.2021
zum Seitenanfang/up