SUCHE
Bereichsbild

M.Ed. Wirtschaftswissenschaft (Wirtschaft)

Inhalte des Teilstudiengangs

Ziel des Teilstudiengangs Wirtschaftswissenschaft im Master of Education ist die Ausbildung von Lehrern und Lehrerinnen für das Schulfach Wirtschaft an Gymnasien. Aufbauend auf einem lehramtsbezogenen wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorstudiengang werden die fachlichen und fachdidaktischen Kenntnisse und Kompetenzen vertieft.

Die Absolventinnen und Absolventen sind nach erfolgreichem Abschluss des Studiengangs mit den für den Schulunterricht an Gymnasien relevanten wirtschaftswissenschaftlichen Modellen und Denkweisen vertraut. Auf dieser Basis können sie gesamt- beziehungsweise einzelwirtschaftliche Problem-, Handlungs- und Konfliktsituationen erkennen, systematisch erklären und mit Hilfe geeigneter Modellvorstellungen ökonomisch analysieren.

Flankiert wird die wirtschaftswissenschaftliche Fachausbildung durch interdisziplinäre Anteile in ausgewählten Bezugsfächern oder Praxiserfahrungen in der Wirtschaft.

Aufbau des Teilstudiengangs

Die Regelstudienzeit für den Master of Education für das Lehramt an Gymnasien beträgt vier Semester. Im Rahmen dessen werden im Teilstudiengang Wirtschaftswissenschaft 31 Leistungspunkte (LP) erbracht. Diese teilen sich auf in 13 LP in Wirtschaftsdidaktik (inklusive der fachdidaktischen Begleitung des Schulpraxissemesters) und 18 LP, die den Wirtschaftswissenschaften zugeordnet sind. Das Verschränkungsmodul im Umfang von 10 LP verbindet fachwissenschaftliche und fachdidaktische Inhalte miteinander.

Ergänzt wird die fachwissenschaftliche Ausbildung durch interdisziplinäre Inhalte in benachbarten Disziplinen oder durch ein Wirtschaftspraktikum, in dem theoretische Studieninhalte der Wirtschaftswissenschaften um eine Praxiskomponente erweitert werden können.

Die Masterarbeit im Umfang von 15 LP kann auch im Fach Wirtschaftswissenschaft erbracht werden.

Besonderer Teil der Prüfungsordnung

 

Fachspezifische Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

  1. Der zulassungsbeschränkte Teilstudiengang Wirtschaftswissenschaft im Master of Education setzt einen lehramtsbezogenen Bachelorabschluss in einem entsprechenden wirtschaftswissenschaftlichen Teilstudiengang in einem polyvalenten Bachelorstudiengang, einen Bachelor of Education („Lehramt Gymnasium“) oder einen (Teil)studiengang mit im Wesentlichen gleichem Inhalt oder ein mindestens gleichwertigem Abschluss im Umfang von mindestens 2 Leistungspunkten (LP) im Bereich der Fachdidaktik und mindestens 74 LP  im Bereich der Wirtschaftswissenschaften voraus.
  2. Von den 74 LP müssen mindestens 40 LP der wirtschaftswissenschaftlichen Studienleistungen folgenden Bereichen zugeordnet sein:

                       a) Mikroökonomik

                       b) Makroökonomik

                       c) Mathematik

                       d) Statistik und Empirische Wirtschaftsforschung

         wobei aus jedem dieser Bereiche mindestens 6 LP nachzuweisen sind.

  1. Lesekenntnisse in Englisch, die die Lektüre der studienrelevanten originalsprachlichen Texte ermöglichen und in der Regel nachgewiesen werden durch das Abiturzeugnis oder durch die entsprechende Bescheinigung des Leiters einer Lehrveranstaltung, in deren Rahmen die Sprachkenntnisse erworben wurden.

Für den Fall, dass der zu Grunde liegende wirtschaftswissenschaftliche Bachelorstudiengang weniger als 74 LP in Wirtschaftswissenschaften bzw. weniger als 2 LP Fachdidaktik vorsieht, besteht grundsätzlich die Möglichkeit, fehlende wirtschaftswissenschaftliche Fachleistungen im Umfang von bis zu 17 LP (bzw. bis zu 2 LP Fachdidaktik) bis zur Anmeldung zur Masterarbeit nachzuholen. Näheres regelt die Zulassungssatzung für den Teilstudiengang Wirtschaftswissenschaft im Master of Education, Profillinie Lehramt Gymnasium.

Für den Fall, dass es mehr Bewerbungen als Studienplätze geben sollte, wird eine Rangliste der Bewerberinnen und Bewerber erstellt.  Diese berücksichtigt dann neben der Abschlussnote des der Bewerbung zu Grunde liegenden Bachelorstudiengangs auch eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung bzw. eine mehrjährige, für den Studiengang einschlägige Berufsausbildung.

Die fachspezifischen Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen sowie evtl. bei der Bewerbung einzureichende Unterlagen entnehmen Sie bitte dem hier verlinkten Besonderen Teil der Zulassungssatzung dieses Teilstudiengangs: Besonderer Teil der Zulassungssatzung

Auf einen Blick                               

 
Studiengang Wirtschaftswissenschaft
Abschluss Master
Abschlussgrad

Master of Education (M.Ed.) 

-  vorausgesetzt, dass ein zweiter Teilstudiengang, bildungswissenschaftliche und schulpraktische Studien erfolgreich absolviert, und eine Masterarbeit in einem der Teilstudiengänge oder den Bildungswissenschaften angefertigt wurde

Fachtyp Teilstudiengang im Rahmen eines Vollzeitstudiums
Studienbeginn Wintersemester und Sommersemester
Regelstudienzeit 4 Semester 
ECTS Punkte 31 ECTS (+ 15 ECTS Masterarbeit)
Institut Alfred-Weber-Institut für Wirtschaftswissenschaften 
Unterrichtssprache Deutsch und Englisch
Zulassungsbeschränkung ja
Bewerbungsfrist

für das Wintersemester: 15. Mai
für das Sommersemester: 15. November 

Bewerbungsform online
Prüfungsordnung Adobe
Studienverlaufsplan Adobe
Modulhandbuch Adobe
Studienführer Adobe
   
Weitere Informationen zum Master of Education an der Universität Heidelberg finden Sie hierExterner Inhalt.
Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 22.10.2018
zum Seitenanfang/up