SUCHE
Bereichsbild

Makroökonomik

Wintersemester 2015/16

(Note: this lecture is taught in German)

 

Prof. Dr. Axel Dreher

Tel: 54-2921

Fax: 54 -3649

Sprechstunde nach Vereinbarung (Büro: 01.019c+d)

Email: axel.dreher@awi.uni-heidelberg.de

Web: www.uni-heidelberg.de//fakultaeten/wiso/awi/professuren/intwipol/index_en.html

 

Übungsleiterinnen:

Sarah Langlotz
Tel: 54 - 3853
Fax: 54 - 3649
Sprechstunde: Montag 14-15 Uhr (Büro: 01.019b)
E-Mail: sarah.langlotz@awi.uni-heidelberg.de

 

Angelika Müller
Tel: 54 - 3855
Fax: 54 - 3649
Sprechstunde: nach Vereinbarung (Büro: 01.022)
E-Mail: angelika.mueller@awi.uni-heidelberg.de

 

Katharina Richert
Tel: 54 - 3739
Fax: 54 - 3649
Sprechstunde: Dienstag 16-17 Uhr (Büro: 01.022)
E-Mail: katharina.richert@awi.uni-heidelberg.de

 

Vorlesung

Vorlesungszeiten: Mittwoch, 09:15-11:30 Uhr, HS 10 Neue Uni
Erste Vorlesung: Mittwoch, 14.10.2015
Beginn der Übungen: Montag, 26.10.2015
Prüfungsleistung: 120-minütige Klausur
Klausurtermin: Erstklausur: 13.02.2016, 11:00 - 13:00 s.t., Neue Uni

Übungstermine

Montag   
12 - 14 Uhr c.t., Altstadt HS 15, NU
Montag 
15 - 17 Uhr c.t., AWI 00.010
Dienstag

 

16 - 18 Uhr s.t., AWI 00.010 (nur noch 10.11.15), ab 17.11.2015: NU HS 4a

Mittwoch      
14 - 16 Uhr c.t., Altstadt HS 05, NU
Donnerstag 
13 - 15 Uhr c.t., Altstadt HS 07, NU

 

Hinweis: Termine und Inhalt unter Vorbehalt

Evaluation (pdf)

Überblick über die Vorlesung (pdf)

Diese Vorlesung gibt einen Überblick über die wichtigsten Themen der Makroökonomik. Sie beschäftigt sich mit einer Einführung in die Themen, Daten und Methodik der Makroökonomik und wird dann die folgenden Themen behandeln: Ein langfristiges Gleichgewichtsmodell in der geschlossenen und offenen Volkswirtschaft, Geld und Inflation, Determinanten des Wachstums, sowie eine Einführung in Wirtschaftsschwankungen und Konjunkturpolitik. Im Anschluss werden die gesamtwirtschaftliche Nachfrage in der geschlossenen und der offenen Volkswirtschaft, das gesamtwirtschaftliches Angebot, Stabilisierungspolitik, Staatsverschuldung und mikroökonomische Grundlagen der Makroökonomik behandelt.

 

Literatur:

a) Textbuch: N. Gregory Mankiw und Mark P. Taylor, Macroeconomics, Worth Publishers, 2. europäische Auflage (englisch);

N. Gregory Mankiw, Macroeconomics, Worth Publishers, 7., 8. oder 9. internationale Auflage (englisch);

Makroökonomik, Schäffer-Poeschel, 6. Auflage (deutsch).

b) Andere Materialien: Bitte lesen Sie regelmäßig den  Economist.

 

I. Einführung

 

1. Einführung

  • Die großen analytischen und politischen Fragen der Makroökonomik: Gleichgewicht, Wachstum, Konjunktur, Inflation und Arbeitslosigkeit
  • Methoden der Makroökonomik und Mikroökonomik
  • Ausblick auf die Vorlesung: zuerst langfristige Modelle, dann Wachstum, Konsum und Investitionen

Lektüre: Mankiw 8, Kapitel 1 (Mankiw 7, Kapitel 1; Mankiw 9, Kapitel 1; Mankiw/Taylor 2, Kapitel 1)

 

 

II. Die geschlossene und offene Volkswirtschaft bei langfristiger Betrachtung

 

2. Der Wirtschaftskreislauf und ein Klassisches Modell

  • Die Akteure im Kreislauf
  • Das BIP: Entstehung, Verteilung, Verwendung
  • Produktionsfunktionen
  • Faktornachfrage und Preise
  • Nachfrage nach Gütern
  • Klassisches Gleichgewichtsmodell
  • Wirtschaftspolitik im klassischen Modell

Lektüre: Mankiw 8, Kapitel 2.1, 3 (Mankiw 7, Kapitel 2.1, 3; Mankiw 9, Kapitel 2.1, 3; Mankiw/Taylor 2, Kapitel 2.1, 3)

 

3. Geld und Inflation

  • Rolle des Geldes
  • Neutralität des Geldes im klassischen Modell
  • Messung der Inflation
  • Die Ursachen und Folgen der Inflation
  • Die Inflationssteuer
  • Erfahrungen mit Inflation
  • Inflation und Geldnachfrage
  • Hyperinflationen

Lektüre: Mankiw 8, Kapitel 2.2, 4, 5 (; Mankiw 7, Kapitel 2.2, 4; Mankiw 9, Kapitel 2.2, 4, 5; Mankiw/Taylor 2, Kapitel 2.2, 4, 5)

 

4. Gleichgewicht und Wirtschaftspolitik in einer offenen Volkswirtschaft

  • Das Gleichgewichtsmodell einer kleinen offenen Volkswirtschaft
  • Wechselkurse und Zinsen in der offenen Volkswirtschaft
  • Die große offene Volkswirtschaft
  • Wirtschaftspolitische Fragen
  • Nominale Wechselkurse und Kaufkraftparität

Lektüre: Mankiw 8, Kapitel 6 (Mankiw 7, Kapitel 5; Mankiw 9, Kapitel 6; Mankiw/Taylor 2, Kapitel 6), Economist: Beefed-up burgernomics, 30.7.2011

 

5. Arbeitslosigkeit

  • “natürliche” Arbeitslosigkeit
  • Arbeitssuche und friktionelle Arbeitslosigkeit
  • Determinanten der Dauer der Arbeitslosigkeit

Lektüre: Mankiw 8, Kapitel 7, 8 (Mankiw 7, Kapitel 6; Mankiw 9, Kapitel 7, 8; Mankiw/Taylor 2, Kapitel 7, 8)

 

 

III. Wachstum

 

6. Wachstum

  • Geschichte des Wachstums
  • Reiche und arme Länder
  • Das Solow Wachstumsmodell
  • Goldene Regel der Kapitalakkumulation
  • Empirische Relevanz des Solow Modells
  • Konvergenz
  • Neue Wachstumstheorien
  • Quellen des Wachstums

Lektüre: Mankiw 8, Kapitel 8, 9 (Mankiw 7, Kapitel 7, 8; Mankiw 9, Kapitel 8, 9; Mankiw/Taylor 2, Kapitel 8, 9)

 

 

IV. Einführung in Wirtschaftsschwankungen und Konjunkturpolitik

 

7. Wirtschaftsschwankungen und Konjunkturpolitik

  • Die Volkswirtschaft bei kurzfristiger Betrachtung
  • Aggregierte Nachfrage und Angebotskurve
  • Nachfrage und Angebotsschocks
  • Möglichkeiten und Grenzen von nachfrageorientierter Konjunkturpolitik

Lektüre: Mankiw 8, Kapitel 10 (Mankiw 7, Kapitel 9; Mankiw 9, Kapitel 10; Mankiw/Taylor 2, Kapitel 10)

 

8. Gesamtwirtschaftliche Nachfrage I

  • Gütermarkt und IS-Kurve
  • Geldmarkt und LM-Kurve

Lektüre: Mankiw 8, Kapitel 11 (Mankiw 7, Kapitel 10; Mankiw 9, Kapitel 11; Mankiw/Taylor 2, Kapitel 11)

 

9. Gesamtwirtschaftliche Nachfrage II

  • Die Erklärung von Wirtschaftsschwankungen im Rahmen des IS/LM-Modells
  • Fiskalpolitik und IS-Kurve
  • Geldpolitik und LM-Kurve
  • Zusammenwirken von Geld- und Fiskalpolitik
  • Schocks im IS-LM Modell

Lektüre: Mankiw 8, Kapitel 12 (Mankiw 7, Kapitel 11; Mankiw 9, Kapitel 12; Mankiw/Taylor 2, Kapitel 12)

 

10. Gesamtwirtschaftliche Nachfrage in der offenen Volkswirtschaft

 

  • Das Mundell-Fleming-Modell
  • Die kleine offene Volkswirtschaft bei flexiblen Wechselkursen
  • Die kleine offene Volkswirtschaft bei festen Wechselkursen
  • Zinsdifferentiale

Lektüre: Mankiw 8, Kapitel 13 (Mankiw 7, Kapitel 12; Mankiw 9, Kapitel 13; Mankiw/Taylor 2, Kapitel 13)

 

11. Gesamtwirtschaftliches Angebot

 

  • Modelle mit Lohnstarrheit, unvollkommener Information bzw. Preisstarrheit
  • Die Philipps-Kurve

Lektüre: Mankiw 8, Kapitel 14 (Mankiw 7, Kapitel 13; Mankiw 9, Kapitel 14; Mankiw/Taylor 2, Kapitel 14)

 

 

V. Makroökonomische Wirtschaftspolitik

 

12. Staatsverschuldung

 

  • Die traditionelle Sicht der Staatsverschuldung
  • Ricardianische Äquivalenz
  • Die Messung von Haushaltsdefiziten

Lektüre: Mankiw 8, Kapitel 19 (Mankiw 7, Kapitel 16; Mankiw 9, Kapitel 19; Mankiw/Taylor 2, Kapitel 16)

 

 

VI. Mikroökonomische Grundlagen der Makroökonomik

 

13. Konsum

 

  • Die Intertemporale Budgetbeschränkung
  • Die Lebenszyklushypothese
  • Die Hypothese des permanenten Einkommens
  • Die Random Walk Hypothese

Lektüre: Mankiw 8, Kapitel 16 (Mankiw 7, Kapitel 17; Mankiw 9, Kapitel 16; Mankiw/Taylor 2, Kapitel 18)

 

14. Geldangebot und Geldnachfrage

 

  • Reservehaltung im Bankensystem
  • Instrumente der Geldpolitik
  • Portfolio-Theorie der Geldnachfrage
  • Transaktions-Theorien der Geldnachfrage

Lektüre: Mankiw 7, Kapitel 19

 

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 18.02.2016
zum Seitenanfang/up