Vertretung der Doktorandinnen und Doktoranden

Wer wir sind

Die eingeschriebenen DoktorandInnen bilden gemeinsam eine eigene Statusgruppe, unabhängig vom Weg der Promotion (Individualpromotion / strukturiertes Promotionsprogramm), dem angestrebten Abschluss (Dr. theol. / PhD) und einer Anstellung an der Universität. Die Statusgruppe wird im Fakultätsrat mit zwei Sitzen vertreten. Die beiden VertreterInnen werden jährlich neu gewählt. Sie setzen sich für die Interessen der DoktorandInnen ein und sind bei der Entscheidungsfindung zu Personalia, Finanzen und Angelegenheiten von Forschung und Lehre beteiligt. 

 

VertreterInnen:

Marina Zumstein (zumstein@stud.uni-heidelberg.de) 
Salome Lang (salome.lang@ts.uni-heidelberg.de

 

Weitere Gremienarbeit

Außerhalb des Fakultätsrates ist die Statusgruppe auch in weiteren Kommissionen der Fakultät vertreten – gegenwärtig in der Studienkommission und der Gleichstellungskommission. Diese Gremientätigkeiten ist nicht zwingend mit den Fakultätsratssitzen verbunden; bei Interesse an Gremienarbeit sind DoktorandInnen willkommen, sich bei der DoktorandInnenvertretung zu melden. Auch können Probleme und Anregungen für den jeweiligen Bereich an die GremienvertreterInnen herangetragen werden.

Studienkommission: Marina Zumstein
Gleichstellungskommission: Salome Lang

 

Vernetzung 

Neben der Gremienarbeit ist die Vernetzung der Statusgruppe ein zentrales Anliegen der VertreterInnen. DoktorandInnen der Theologie treffen sich dafür z.B. zum Stammtisch und können sich über Social Media austauschen (Facebookgruppe: TheoDocs Heidelberg). Darüber hinaus besteht ein enger Kontakt zum Mittelbau, an dessen Sitzungen normalerweise ein/e VertreterIn teilnimmt.
Universitätsweit werden die Interessen der eingeschriebenen DoktorandInnen durch den Doktorandenkonvent vertreten. Auch hier finden Stammtische sowie Konventstreffen statt. Mit anderen Universitäten schließt sich dieser zum Forum der Doktorandenkonvente Baden-Württembergs zusammen.

 

Information

Bei einem Promotionsinfoabend können sich interessierte Studierende der Theologie einen Überblick über das Thema Promotion verschaffen. Dabei geht es u.a. um die Betreuungs- und Finanzierungsmöglichkeiten während einer Promotion; ein Erfahrungsbericht einer bereits promovierten Person gibt zudem Einblicke darin, wie die Promotionszeit konkret aussehen kann. Der Abend wird von der DoktorandInnenvertretung unter Mithilfe der Fachschaft gestaltet und findet jährlich im Wintersemester statt.
Weitere wichtige Informationen zum Thema Promotion findet sich auf der Seite der Graduiertenakademie der Universität Heidelberg
 

Webmaster: E-Mail
Letzte Änderung: 24.02.2021
zum Seitenanfang/up