MIRADAS – "Kunstwerke fürs Gedächtnis"

Für den Katalogteil "Kunstwerke fürs Gedächtnis" sind Studierende dazu aufgerufen, relevante Werke aus dem iberischen und ibero-amerikanischen Bereich vorzustellen.


Richtlinien, Beispiele und weitere Informationen zu Deinem Beitrag in Miradas

"Kunstwerke fürs Gedächtnis" sind Werke, die ...

  • die Bandbreite der iberischen und ibero-amerikanische Kunst zeigen.
  • unsere "innere Bilddatenbank" bereichern sollen.
  • die man in einer mündlichen Prüfung oder in einem Propädeutikum erwarten könnte, d.h. sowohl die großen "Meisterwerke", die jeder kennen sollte, als auch all diejenigen, die das Panorama einer reichen Kulturlandschaft ausmachen.

Ein relevantes Kunstwerk ist ein Werk, das ...

  • einzigartig ist oder für eine bestimmte Art von Kunstwerk steht.
  • Auskunft über seine Herstellungs-, Nutzungs- oder Rezeptionsgeschichte gibt.
  • einen bestimmten Aspekt der iberischen oder ibero-amerikanischen Kunst verdeutlicht: die Vielfalt des Kulturerbes und der Künste, die historische und kulturelle Integration, das Netz der Handelsbeziehungen, den Austausch von Ideen, die Heterogenität der Wirklichkeiten, den Wandlungsprozess (europäischer) Formensprachen, die sich in anderen Wirklichkeiten verwurzeln, u.v.m.

Wie verfasst man einen Katalogeintrag

  • Wähle ein Kunstwerk aus, das dir aus einem Seminar bekannt ist, stöbere in der Ibero-Bibliothek des IEK oder mach dich im Internet schlau (Bilddatenbanken, Bibliotheken, Datenbanken, Zeitschriften).
  • Recherchiere zu diesem Werk und schreibe eine Seite Text, indem du knapp und präzise einige Aspekte darstellst, die für dich Wiedererkennungswert haben.
  • Beginne den Text mit den Werkinformationen Titel, Künstler, Jahr, Technik, Größe, (Aufbewahrungs)ort und führe am Ende Literaturangaben auf (Überblickswerke und zur Vertiefung), keine Fußnoten oder Referenzen im Text selbst.
  • Füge 1-3 Abbildungen bei, die wichtige Aspekte des Werkes verdeutlichen, mit Bildunterschriften (Auflösung 300dpi)
  • Wenn du Interesse hast, einen Beitrag zu schreiben oder Fragen zu deinem gewählten Objekt, maile bitte an franziska.neff@zegk.uni-heidelberg.de. Beiträge für die 2. Ausgabe sollten bis zum 15.01.2015 und für die 3. Ausgabe bis zum  01.04.2015 eingereicht werden.

Nützliche Fragen für den Inhalt des Eintrags

  • Was sind die wesentlichen Merkmale bezüglich Material, Technik, Form, dargestelltem Motiv?
  • Was hat Wiedererkennungscharakter?
  • Was macht das Interessante, den "Wert" des Kunstwerkes aus?
  • Wie schlagen sich der Künstler und sein Kontext im Werk nieder?
  • Steht das Werk für eine Region, eine Epoche, eine Kunstgattung?
  • Spielt der zeitgeschichtliche Kontext (Region, Herstellungsbedingungen, historische Ereignisse) eine ausschlaggebende Rolle für die Entstehung, die Nutzung oder einen anderen Aspekt des Werkes?
  • Gibt es relevante Persönlichkeiten in der Geschichte des Kunstwerks (Auftraggeber, Besitzer, Nutzer)?
  • Bestimmen Gebrauch und Funktion seine Gestalt und seinen Wert?
  • Wie ist es um den ästhetischen und den kultischen Wert bestellt?
  • Haben Eingriffe, Umbauten oder Restaurationen das Werk nachhaltig verändert?
  • Ist es einzigartig oder verdeutlich vielmehr eine bestimmte Art von Kunstwerken? Hat es Vorbildcharakter oder läßt es sich auf Vorbilder zurückführen?
  • Gibt es offene Fragen oder Diskussionen in der Forschung?

 

Objektbeispiele und Literatur

Hier haben wir als Information einige Schlüsselwerke der iberischen und ibero-amerikanischen Kunstgeschichte mit Stichworten zu relevanten Aspekten zusammengestellt.

Adobe Objektbeispiele als Download

Folgende Überblickwerke können dir beim Sammeln und der Recherche von Kunstwerken behilflich sein. Viele davon und mehr findest du in der Ibero-Bibliothek des IEK sowie in der Universitätsbibliothek.

Für einen ersten Überblick

Hänsel, Sylvaine und Henrik Karge (Hrsg.). Spanische Kunstgeschichte. Eine Einführung. 2 Bde. Berlin: Reimer, 1992.
Angulo Iñiguez, Diego. Historia del arte hispanoamericano. 3 Bde. Barcelona [u.a.]: Salvat, 1945-1956.
The arts in Latin America 1492 - 1820. Ausstellungskatalog Philadelphia Museum of Art 2006, Antiguo Colegio de San Ildefonso 2007, Los Angeles County Museum of Art 2007. Hrsg. Joseph K. Rishel u. a. Philadelphia, Pa.: Philadelphia Museum of Art [u.a.], 2006.
Revelaciones: Las artes en América Latina 1492 - 1820. Ausstellungskatalog Philadelphia Museum of Art 2006, Antiguo Colegio de San Ildefonso 2007, Los Angeles County Museum of Art 2007. Hrsg. Jospeh K. Rishel u.a. México D.F.: Fondo de Cultura Económica, 2007.

Auch hier hinein lohnt sich ein Blick

Castro Brunetto,  Carlos Javier (Hrsg.). Río de Janeiro: estética de una ciudad. Santa Cruz de Tenerife: Oristán y Gociano, 2008.
Cuadra, Manuel. Arquitectura en América Latina: Perú, Bolivia, Ecuador y Chile en los siglos XIX y XX., Lima: Editorial Súper Gráfica EIRL, 2010.
Iberische Halbinsel. 1. Portugal und Nordspanien. Sonderausgabe. Darmstadt: Wiss. Buchges., 1996.
Iberische Halbinsel. 2. Zentralspanien. Sonderausgabe. Darmstadt: Wiss. Buchges., 1997.
Iberische Halbinsel. 3. Süd-/Ostspanien. Sonderausgabe. Darmstadt: Wiss. Buchges., 1998.
Kügelgen, Helga von (Hrsg) unter Mitarbeit von Gabriele Schulze. Herencias indígenas, tradiciones europeas y la mirada europea - Indigenes Erbe, europäische Traditionen und der europäische Blick. Madrid / Frankfurt a. M.:, Iberoamericana / Vervuert, 2002.
La era de la discrepancia: arte y cultura visual en México. 1968-1997. Hrsg. Olivier Debroise. Ausstellungskatalog Museo Universitario de Ciencia y Arte 2007. México: Turner, 2007.
Mattos Cárdenas, Leonardo. Urbanismo andino e hispano americano : ideas y realizaciones, (1530 - 1830). Lima: Fondo Ed. FAUA [u.a.], 2004.
Pintura de los reinos. Hrsg. Juana Gutiérrez Haces. 4 Bde. Mexiko: Fomento Cultural Banamex, 2007-2009.
Sobrino González, Miguel.  Catedrales: las biografías desconocidas de los grandes templos de España, Madrid: Esfera de los Libros, 2009.
Soudant, Caroline (Hrsg.). Patrimônio mundial no Brasil/World heritage in Brazil/Patrimonio mundial en Brasil. Brasilia: UNESCO, 2004.

 

Relevante Artikel und Aufsätze zum jeweiligen Forschungsstand der Themen findest du außerdem in diversen Zeitschriften und den Datenbanken.

Seitenbearbeiter: SH
Letzte Änderung: 28.10.2014
zum Seitenanfang/up