Prof. Dr. Nikolas Jaspert

Professur für Mittelalterliche Geschichte
 

Interessen- und Forschungsschwerpunkte:

Mediterrane, insbesondere iberische Geschichte des Mittelalters; transkulturelle Verflechtungen, Ordensgeschichte; Ordensgeschichte; religiöse Gewalt; deutsch-spanische Beziehungen.

 

Lebenslauf:

Geboren 1962 in Melbourne, Australien. Studium der Geschichte, Hispanistik, Kunstgeschichte und Anglistik in Berlin und Madrid. Promotion 1995 am Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin. Dort von 1995 bis 1998 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Wissenschaftlicher Assistent. Von 1998 bis 2005 Akademischer Rat / Oberrat am Lehrstuhl für die Geschichte des Mittelalters der Universität Erlangen-Nürnberg. Von 2005 bis 2013 Professor für die Geschichte des Mittelalters unter besonderer Berücksichtigung des Späten Mittelalters an der Ruhr-Universität Bochum. Seit Oktober 2013 Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Universität Heidelberg.

Mitherausgeber der „Zeitschrift für Historische Forschung“ (seit 2009). Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Zeitschriften "Anuario de Estudios Medievales" (seit 2002), „Imago Temporis“, „Aragón en la Edad Media“ und „Medievalismo“ (seit 2008), “Potestas“ (seit 2009), “Edad Media. Revista de Historia” (seit 2010), Espacio – Tiempo – Forma (seit 2014), Revue Mabillon (seit 2016), En la Espa
ña Medieval (seit 2017), De Medio Aevo (seit 2018), Intus-Legere Historia (seit 2019), Al-Masāq (seit 2020). Mitherausgeber der Reihen „Geschichte und Kultur der Iberischen Welt“, „Outremer“, „Spätmittelalterstudien“, „Heidelberger Abhandlungen zur Mittleren und Neueren Geschichte, Neue Folge“ sowie „Heidelberger Forschungen“.

Seit 2008 Membre correspondent der Geisteswissenschaftlichen Sektion der Katalanischen Akademie für Wissenschaften (Institut d’Estudis Catalans). 2008
2013: Vorstandsmitglied des Käte Hamburger Kollegs für Geisteswissenschaftliche Forschung „Dynamiken der Religionsgeschichte zwischen Asien und Europa“ (Ruhr-Universität Bochum). Seit 2009 Mitglied, seit 2019 Vorsitzender des Konstanzer Arbeitskreises für Mittelalterliche Geschichte. 2009-2013: Direktor des Zentrums für Mittelmeerstudien (Ruhr-Universität Bochum). 20112019: Mitglied im Beirat des Deutschen Historischen Instituts, Rom (20162019: Beiratsvorsitzender). 20132017 Präsident der „Société Internationale des Historiens de la Méditerranée“. 20172019: Ko-Direktor des Clusters of Excellence „Asia and Europe in a Global Context” (Universität Heidelberg), seit 2017: Ko-Direktor des Heidelberg Centre for Transcultural Studies (Universität Heidelberg). Seit 2018: Mitglied des Panels Geisteswissenschaften des Schweizerischen Nationalfonds (SNF). Ko-Direktor des Heidelberg Centre for Ibero-American Studies (seit 2019). Seit 2020 Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften.

 

 

Publikationsverzeichnis:

Das vollständiges Publikationsverzeichnis zum Download. Eine gegliederte Übersicht ausgewählter Veröffentlichungen findet sich auf dieser Seite.

 

Nikolas Jaspert im Interview mit der studentischen Initiative "Egogooglen"

 

Seitenbearbeiter: Dortschy
Letzte Änderung: 21.09.2021
zum Seitenanfang/up