Dr. Christine Schnurr-Redford

Sprechstunde
E-Mail-Adresse: christine.schnurr-redford(at)zaw.uni-heidelberg.de

 

Akademischer Werdegang

seit SoSe 2009 Lehrauftrag am Seminar für Alte Geschichte und Epigraphik, Universität Heidelberg
1990-1995 Wissenschaftliche Angestellte mit Lehrauftrag und Prüfungsberechtigung für Alte Geschichte, Universität Konstanz
1991 Promotion in Alter Geschichte bei Prof. W. Schuller, Universität Konstanz
1986 Staatsexamina in Geschichte/Germanistik

 

 

Stipendien/Preise

1993 DAI Athen (K. Fittschen, H. R. Goette, E. Poehlmann)
1992 Preis des Landkreises Konstanz zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
1990 Akademischer Gast an der Universität Liverpool;
Akademischer Gast an der Humboldt-Universität zu Berlin, in Rostock und Dresden, Stipendium der DDR
1982-1983 Austauschprogramm der Universität Rutgers, N.J., USA (Vollstipendium)
1981 Sprachprogramm an der Universität Granada, Stipendium der Spanischen Botschaft

 

Ausgewählte Veröffentlichungen zur Alten Geschichte

  • “Zur Topographie der Theaterstätten und der Tripodenstraße in Athen”, ZPE 105 (1995) 139-153
  • “Die alte Agora Athens”, ZPE 105 (1995) 131-138
  • “Frauen im klassischen Athen. Sozialer Raum und konkrete Bewegungsfreiheit”, Berlin 1996
  • “Weissagung und Macht: Die Pythia”, in: Th. Späth, B. Wagner-Hasel (Hrsgg.), Frauenwelten in der Antike, Stuttgart u.a. 2000, 132-146
  • “Women in Classical Athens – Their Social Space: Ideal and Reality”, in: M. Golden, P. Toohey (Hrsgg.), Sex and Difference in Ancient Greece and Rome, Edinburgh 2003, 23-29

 

Forschungsinteressen

  • Topographie von Athen/Attika
  • Pausanias
  • Religionsgeschichte
  • Geschichte der Frau in der Antike

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 19.11.2018
zum Seitenanfang/up