Diathek

Diathek
 

Mit der kompletten Umstellung von Diaprojektionen auf Beamer-Präsentationen in Lehrveranstaltungen und Vorträgen verlor die Diathek des Instituts ihre Funktion. Sie wurde daher im Jahr 2011 aufgelöst.
Von den bis dahin vorhandenen ca. 150.000 Kleindias wurden nur die Originalaufnahmen (ca. 12.000 Stück) dauerhaft archiviert. Ein großer Teil davon ist digitalisiert worden und im Bildpool „Archäologische Landschaften“ der Bilddatenbank der Universitätsbibliothek, HeidIcon, verfügbar. In der virtuellen Fachbibliothek „Propylaeum“ wurde zu diesem Bestand ein Themenportal angelegt.

Zudem liegen noch ca. 4.500 Originalaufnahmen in großformatigen Diapositiven und ca. 1.200 in Glasplatten-Negativen vor. Auch diese Bestände sollen nach und nach digitalisiert und somit verfügbar gemacht werden.

Informationen zur Online-Recherche in den digitalen Bilddatenbanken und zur Anfertigung von Reproduktionen finden sie hier.


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen der Mitarbeiter des Instituts. 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 20.01.2020
zum Seitenanfang/up