Seal of the month

Eistonafro





 








 

 

 

 
Read more...

 

 
New finds/Seals not in the CMS

The Seals from the Minoan Site of Chryssi Island...

Read more...

 
New Publications

Van de Moortel, Aleydis. 2017. A new typology of Bronze Age Aegean ships: developments in Aegean shipbuilding in their historical context...

Read more...

 
Other News

Workshop: Seals, Stamps, and Administration. Digitizing Bureaucracy – Preserving Heritage

Read more...

 

Räumlichkeiten des CMS

Das Archiv befindet sich übergangsweise in einem Raum mit künstlichem Licht im Institut für Klassische Archäologie. Zwei Türen, die den Raum mit weiteren Räumlichkeiten mit großen Fenstern verbinden, ermöglichen eine angemessene, tägliche Lüftung des Raumes, während eine Glastür Tageslicht hineinlässt. Dieser Raum wurde einem mit direktem Tageslicht vorgezogen, da er auch im Sommer kühle Temperaturen ermöglicht, die für die Aufbewahrung der Plastilinabdrücke unerlässlich sind. Er schließt direkt an die Bibliothek des Instituts für Klassische Archäologie an, wo Plätze für Wissenschaftler, die im Archiv arbeiten, reserviert sind. Innerhalb der nächsten beiden Jahre wird das Archiv in klimatisierte Räumlichkeiten mit direktem Tageslicht verlegt werden.

 Fv60938
Die Räumlichkeiten des CMS in Heidelberg

Cms Vitrine Heidelberg

Vitrine im Institut für Klassische Archäologie

Seit November 2012 widmet sich eine Vitrine am Institut für Klassische Archäologie dem CMS. Abdrücke aus dem Archiv sowie eine umfassende Sammlung von Steinen, die in der ägäischen Glyptik Verwendung fanden, sowie moderne Reproduktionen der antiken Werkzeuge werden hier ausgestellt. Außerdem gibt es eine monatlich wechselnde Ausstellung eines „Siegel des Monats“ mit begleitenden Texten.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 03.05.2018
zum Seitenanfang/up