Veranstaltungen

Vortrag:

"Muslime in Griechenland:
Eine schwierige Koexistenz im Schatten der osmanischen Vergangenheit"

Ioannis Moutsis / Universität Zypern

Dienstag, 21.05.2019, 18 Uhr c.t. im Seminarraum Werkstatt (Albert-Ueberle-Str. 3-5)

Seit dem Ende der osmanischen Herrschaft in Griechenland und der Gründung des griechischen Königreichs im Jahr 1832 ist die Koexistenz zwischen Orthodoxen und Muslimen in Südosteuropa durch das Erbe der Osmanischen Vergangenheit geprägt. Zu den türkischen Minderheiten in Westthrakien so wie auf den Inslen Rhodos und Kos kam Anfang der 90er Jahre ein Zustrom muslimischer Emigranten aus asiatischen und afrikanischen Ländern hinzu. Folglich ist die griechische Gesellschaft verpflichtet, einen Modus Vivendi für die Assimilation der Muslime und die Befriedigung von Bedürfnissen der muslimischen Gemeinschaften zu finden. Dieser Vortrag widmet sich der Geschichte der Muslime in Griechenland und dem aktuellen Zustand der muslimischen Gemeinschaften in den Großstädten so wie in Westthrakien und im Dodekanes.  

 

Verantwortlich: Webmaster
Letzte Änderung: 14.05.2019