Wichtige Unterlagen und Informationen
Förderung

Das Programm wird vom DAAD aus Mitteln des Bundes­ministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert

 

Final Logo Daad

 

Bfbuf

 
Presse
Kontakt

Dr. Adriana Cruz

Koordination Internationale Studiengangsvariante mit Doppelabschluss M.A.Translation, Kommunikation, Sprachtechnologie  „Fachübersetzen und Kulturmittlung"

Institut für Übersetzen und Dolmetschen (IÜD)
Universität Heidelberg
Plöck 57a
D-69117 Heidelberg


Tel.: +49 6221/ 547262

E-Mail: mafk@iued.uni-heidelberg.de 

 

Internationale Variante Doppelabschlussstudiengang M.A.TKS „Fachübersetzen und Kulturmittlung“

 

Doppelabschluss Iued Salamancagrafik

 
Ein Programm, zwei Universitäten, zwei Masterabschlüsse 
 
______________________________
 

 

 

Universität Heidelberg

Die Universität Heidelberg, Deutschlands älteste Universität, wurde 1386 gegründet, und umfasst heute rund 30.000 Studierende. Die Stadt Heidelberg ist geprägt von einer weltoffenen und studentischen Atmosphäre. Sie ist lebendiger Mittelpunkt der Metropolregion Rhein-Neckar, die sich durch eine hohe Dichte an entwicklungsstarken Wirtschaftsunternehmen und zahlreichen Forschungs- einrichtungen auszeichnet. Zusammen mit der Universität bilden sie ein international wettbewerbsfähiges Forschungs- netzwerk, das vielfältige Kontakt- und Kooperationsmöglichkeiten eröffnet. Das Netzwerk der Universität erstreckt sich jedoch weltweit: Internationalität und Internationalisierung werden so zu zwei ihrer Hauptmerkmale.

 

Bild Heidelberg

 

 

 

Das Institut für Übersetzen und Dolmetschen (IÜD)

Das IÜD blickt auf eine lange Lehr- und Forschungstradition zurück und gilt heute als moderne Einrichtung, welche die Studierenden auf den erfolgreichen Beginn ihrer beruflichen Laufbahn vorbereitet. Das IÜD unterhält Kooperationen mit über 20 Ländern weltweit und hat ein eigenes Praktika-Center. Zudem arbeitet das Institut eng mit dem Heidelberg Centrum für Ibero-Amerika-Studien (HCIAS) der Universität Heidelberg zusammen, welches den wissenschaftlichen Austausch mit Ibero-Amerika fördert und Netzwerke in diesen Wissenschafts- und Wirtschaftsräumen stärkt.

 

Universität Salamanca

Ausgezeichnet als Exzellenz- hochschule für Lehre und Forschung in Spanisch und Biowissenschaften, steht die USAL im Einklang mit ihrem Motto für „Innovation seit 800 Jahren“. Über 30.000 Studierende durchlaufen jährlich ihre Studiengänge und Promotionsprogramme. Die Ergebnisse in Lehre und Forschung bringen die USAL auf Spitzen- positionen in internationalen Rankings. Mit ihrer einladenden und dynamischen Atmosphäre ist Salamanca die Stadt par excellence, um in die spanische Sprache und Kultur einzutauchen.  Vielfältige Berufs- und Entwicklungsmöglichkeiten entstehen zudem durch die regen Kooperationen der USAL mit Organisationen, Institutionen und Unternehmen im In- und Ausland.

 

Bild Salamanca

 

Das Departamento de Traducción e Interpretación

Das Übersetzungs- und Dolmetschinstitut der USAL ist in die Fakultät für Übersetzung und Dokumentation eingegliedert und bietet Bachelor- und Masterstudiengänge sowie Promotionsprogramme an. Es ist von einer jüngeren Vergangenheit geprägt. Mehr als dreißig Dozierende und Wissenschaftler      /-innen trugen und tragen erheblich zum Fortschritt der Übersetzungs- wissenschaften und angrenzender Disziplinen sowie zum Aufbau der heutigen soliden nationalen und internationalen Stellung bei.

 

 

Zwei Abschlüsse

Nach dem Erwerb der 120 ECTS-Leistungspunkte werden den Studierenden die beiden folgenden Hochschulgrade verliehen:

  • Master of Arts in Translation, Kommunikation, Sprachtechnologie (Universität Heidelberg)
  • Máster universitario en Traducción y Mediación cultural (Universidad de Salamanca)

Die internationale Studiengangsvariante mit Doppelabschluss zeichnet sich durch eine ausgeprägte Internationalität, Interkulturalität und Interdisziplinarität aus. Studierende werden sowohl auf den Einstieg in die Berufswelt als auch auf eine wissenschaftliche Laufbahn bestens vorbereitet.

 

Hauptinhalte

  • Fachsprachliches Übersetzen: Rechts- und Wirtschaftswissenschaft, Übersetzen für Medien und Verlagswesen 
  • Sprach-, Kultur- und Übersetzungswissenschaft
  • Neue Technologien: Lokalisierung, Terminologiemanagement-Systeme, computergestütztes Übersetzen (CAT)
  • Interkulturelle Kommunikation 
  • Praxisveranstaltungen im In- und Ausland

Modularisierung Mafk

 

Erworbene Kompetenzen 

  • Lösungsfähigkeit anspruchsvoller Aufgaben der fachsprachlichen Übersetzung
  • Professioneller, bewusster und sensibler Umgang mit neuen Medien und Informationstechnologien
  • Fähigkeit zur Auswahl und Anwendung anspruchsvoller Strategien für die erfolgreiche Bewältigung von interkulturellen Fragestellungen 
  • Übertragung des fundierten theoretischen übersetzungs-, sprach- und kulturwissenschaftlichen Wissens auch in Interaktion mit  Nachbardisziplinen sowohl auf die Übersetzungspraxis als auch auf das wissenschaftliche Arbeiten 

 

Berufliche Perspektiven

  • Beschäftigung in der Kulturmittlung im deutschen, spanischen und englischen Sprach-, Kultur- und Wirtschaftsraum
  • Anstellung in Übersetzungsabteilungen großer Unternehmen, nationaler und internationaler Einrichtungen und Institutionen
  • Freiberufliche Übersetzungstätigkeit
  • Terminologie-Management, Softwarelokalisierung
  • Cultural Consulting
  • Gehobene Positionen im Bereich der interkulturellen Kommunikation
  • Organisation und Management in der Industrie, in nationalen und internationalen Institutionen sowie an Hochschulen 
  • Tätigkeit in der Forschung, Wissenschaft und Hochschullehre, binationale Promotion

 

Plakat Fachübersetzen und Kulturmittlung

Flyer Fachübersetzen und Kulturmittlung (Deutsch)

Flyer Fachübersetzen und Kulturmittlung (Spanisch)

 

 
 
Für weitere Informationen schreiben Sie uns gerne eine Mail an mafk@iued.uni-heidelberg.de und vereinbaren Sie einen Termin für eine persönliche Sprechstunde. 
 
 
Verantwortlich: Webmaster
Letzte Änderung: 27.08.2021
zum Seitenanfang/up