Logoceg160

 
Kontakt

Fotovanesa Iud

Vanesa Rodríguez
Mitarbeiterin des Galicien-Zentrums
Universität Heidelberg
Plöck 57a
Raum RI 318
D-69117 Heidelberg
Tel.: +49-6221-54-7409
vanesa.rodriguez@iued.uni-heidelberg.de

 
Aktuelle Veranstaltungen (SS18)
Archiv

Lehre und Forschung

Galicisch studieren in Heidelberg
Bibliothek und Mediathek
App "Ximnasio dos verbos"
Forschung im Bereich galicische Sprache und Kultur
Aktuelle Veranstaltungen

Die Sprache und Kultur Galiciens stellen historisch gesehen eine Brücke zwischen dem spanisch- und dem portugiesischsprachigen Raum dar, weshalb die Auseinandersetzung mit dem Galicischen das Bild der Realität der iberoromanischen Sprachen und Kulturen facettenreicher erscheinen lässt. Studierende, die sich mit der galicischen Sprache und Kultur vertraut machen, können ein besseres Verständnis für die Geschichte, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft der Iberischen Halbinsel entwickeln.


Galicisch studieren in Heidelberg

Das Galicien-Zentrum bietet Studierenden des Romanischen Seminars und des Instituts für Übersetzen und Dolmetschen zwei Sprachkurse an (jeweils für Anfänger und für Fortgeschrittene mit 3 ECTS) sowie ein Proseminar zur galicischen Kultur (6 ECTS). Im Rahmen der Studienpläne des Romanischen Seminars (GymPo I 2009 und WPO 2001) kann Galicisch als zweite romanische Sprache belegt werden. Im BA Übersetzungswissenschaft ist die Anrechnung der Sprachkurse im Modul 18 – Übergreifende Kompetenzen möglich. Das Lehrangebot wird durch Vorträge und weitere fachspezifische Kurse ergänzt unter Berücksichtigung des jeweiligen Semester-Schwerpunkts.

Bibliothek und Mediathek

Das Galicien-Zentrum (CEG) besitzt eine Sammlung von Büchern und Zeitschriften sowie audiovisuellen Lehr- und Lernmaterialien, die allen Studierenden und Mitarbeitern der Universität Heidelberg zur Verfügung stehen. Die Gründung unserer Mediathek und ihr heutiger Zustand wurden durch großzügige Spenden von Privatpersonen und Institutionen ermöglicht. Daher danken wir dem galicischen Kulturrat, der Vereinigung der Schriftsteller des Galicischen, dem Verlag Galaxia, Fran Alonso, dem Verlag Xerais, dem galicischen Fremdenverkehrsamt Turgalicia, dem galicischen Generalsekretariat für Sprachpolitik und dem galicischen Ministerium für Kultur, Bildung und Hochschulwesen.

App "Ximnasio dos verbos"

Das ‘Ximnasio dos verbos’ ist eine vom ehemaligen Galicisch-Lektor Gabriel Pérez und dem Studierenden Óscar Rivas am Galicien-Zentrum der Universität Heidelberg entwickelte Smartphone-App. Sie soll dabei helfen, Verben des Galicischen zu lernen, die einen Vokalwechsel oder eine unregelmäßige Form aufweisen.

Forschung im Bereich galicische Sprache und Kultur

Die Forschungsarbeit am Galicien-Zentrum der Universität Heidelberg konzentriert sich auf die Galicisch-Studien innerhalb der akademischen Strukturen Deutschlands. Aus diesem Grund fördert das CEG insbesondere die Forschungsarbeit von Studierenden im Rahmen von Abschlussarbeiten im Bachelor und Master. Des Weiteren unterstützt das CEG Promotionsvorhaben und Publikationen in internationalen wissenschaftlichen Zeitschriften sowie die Teilnahme an unterschiedlichen Kongressen zur Sprach-, Kultur- und Literaturwissenschaft.
Durch das Netzwerk von Galicisch-Lektoren und Wissenschaftlern weltweit ist die galicische Sprache und Kultur auf zahlreichen Kongressen an internationalen Universitäten vertreten. 2014 nahm Modern Language Association (MLA) das Galicische in die Liste der Sprachen der Welt auf, was zu einer verstärkten Förderung der Galicisch-Studien in den USA führte. Eine wichtige Rolle spielt auch die 1985 gegründete Asociación International de Estudos Galegos (AIEG) mit einem alle drei Jahre an unterschiedlichen Universitäten der Welt stattfindenden Kongress (Buenos Aires, Cork, Madrid, usw.).

Aktuelle Veranstaltungen (SS 2018)

 

· · ·

2 Studieren In Galicien2.0 3 Lektoratsprogramm2.0

 

· · ·

Verantwortlich: Webmaster
Letzte Änderung: 21.03.2018
zum Seitenanfang/up