Schnellzugriff
Kontakt

Universität Heidelberg
Iberoamerika-Zentrum
Plöck 57a
D-69117 Heidelberg
Tel.: +49-6221-54-7502
iaz-info@uni-heidelberg.de

 

Iberoamerika-Zentrum · IAZ

Fli Banner

​AKTUELLES

 

Xceling

Im Rahmen des Erasmus+ Projekts XCELING, Towards Excellence in Applied Linguistics. Innovative Second Language Education in Egypt sind Wissenschaftler des Instituts für Deutsch als Fremdsprachenphilologie vom 23. bis 28. Februar an der Universität Helwan (Ägypten) zu Gast. Sie geben dort eine Fortbildung zum Thema innovative Fremd- und Zweitsprachenlehre und -forschung.

 

Logo Dpkog 20 Sw

Aktuelle Publikation: Narváez García, E. & Torres, L. (2019). "Processing causality in Spanish-speaking L2 English: An experimental approach to the study of therefore". In I. Bello, C. Bernales, M. V. Calvi & E. Landone, Cognitive Insights into Discourse Markers and Second Language Acquisition (S. 39-66). Bern: Peter Lang.

 

Ceg65x65

DAAD-Stipendium für Vanesa Rodríguez Tembrás: Vanesa Rodríguez, Mitarbeiterin des Galicien-Zentrums (CEG) und Doktorandin des aktuellen CEG-Forschungsprojekts zur Pragmatik und Soziolinguistik des Galicischen, ist von Februar bis April an der Universität Harvard zu Gast.  Ihr Forschungsaufenthalt wird durch ein DAAD-Stipendium unterstützt. [mehr]

 


Auszeichnung für Prof. Dr. Francisco Moreno Fernández Prof. Dr. Francisco Moreno Fernández (Universidad de Alcalá / Observatory of the Spanish Language and Hispanic Cultures der Universität Harvard) wurde mit dem internationalen Rey de España Preis für Journalismus ausgezeichnet. Prämiert wurde sein Beitrag "La represión lingüística del español en Estados Unidos", der am 23.06.2018 in der spanischen Ausgabe der New York Times erschienen ist. Mit dem IAZ arbeitet Francisco Moreno im Bereich "Gesellschaft und Sprachen" zusammen; am 10.01.2019 hat er an der Universität Heidelberg einen Gastvortrag zum Thema "Languages and Globalization: Spaces and Dynamics" gehalten.

 


Neues Projekt am IAZ Mapping the Spanish Language in Europe (Field of Focus 3). Das von der IAZ-Arbeitsgruppe Spanische Sprache und soziale Räume durchgeführte Projekt untersucht die demolinguistische Entwicklung der verschiedenen spanischsprachigen Gemeinschaften in Europa. Ziel ist es, die demographischen Faktoren zu analysieren, die die Dynamiken der sozialen Räume des Spanischen erklären.

 


Vorabankündigung: DAAD-Förderung für die Durchführung der internationalen Sommerschule "Empirische Annäherungen an die Diskursforschung" vom 26. Juli bis 2. August 2019 in Costa Rica. [mehr]

 

Logo Ean 2

Praktikum als Sprachassistent in Bogotá an der Universität EAN im Bereich Deutsch als Fremdsprache. [mehr]

 

Verantwortlich: Webmaster
Letzte Änderung: 18.02.2019
zum Seitenanfang/up