Alexandra Skowronski

Alexa Bild Homepage Crop Sw Small Kopie-1

Kontakt

 

Germanistisches Seminar

Universität Heidelberg

Hauptstr. 207–209

D- 69117 Heidelberg

alexandra.skowronski@gs.uni-heidelberg.de

Dienstraum: PB 39

 

Mitarbeiterin im DFG-Projekt: "Wir sagen ab der internationalen Gelehrtenrepublik"? Internationale akademische Beziehungen Deutschlands von 1933 bis 1945 (mit Lutz Danneberg), 2016–2019

Projekt-Website mit weiteren Informationen

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Wissenschaftsgeschichte des Nationalsozialismus

  • Literatur und Wissen

 

Publikationen

  • A Treason of the Intellectuals? International Scientific and Intellectual Relations with Germany during the Nazi Era. Uppsala, Dezember 2016 (Tagungsbericht). URL: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/tagungsberichte/id=7001 (mit Andrea Albrecht).

  • Hans Wahl und der Kampfbund für deutsche Kultur in Weimar 1928–1933. In: Publications of the English Goethe Society 84.3 (2015), S. 74–98 (mit Andrea Albrecht).

  • "Wer deutsche Kultur ganz und gar in seiner Seele trägt". Samuel Lublinskis Auseinandersetzung mit Adolf Bartels. In: Ilm-Kakanien. Weimar am Vorabend des Ersten Weltkriegs. Hg. v. Franziska Bomski, Hellmut Th. Seemann und Thorsten Valk (Jahrbuch der Klassik Stiftung Weimar), Göttingen 2014, S. 73–88.

  • Käte Hamburger im Kontext. Wissenschaftliches Kolloquium im Rahmen der Jüdischen Kulturwochen Stuttgart (Workshop in Stuttgart am 08.11.2012). In: Zeitschrift für Germanistik N.F. 13.2 (2013), 416–418.

  • Heisenberg und Goethe – Physik und Dichtung. Strategien naturwissenschaftlicher und bildungsbürgerlicher Selbstdarstellung am Beispiel von Werner Heisenbergs Goethe-Vorträgen (1941 und 1967). In: Scientia Poetica 15 (2012), S. 252–296.

 

Werdegang

Seit Sept. 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Heidelberg

Juni 2013 Aug. 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Stuttgart (zwischen 09/2015 und 08/2016 Beurlaubung wg. Elternzeit)

Juni 2013: Aufnahme eines Promotionsprojekts zu "Max Bense. Journalistische und philosophische Beiträge zwischen 1930 und 1950"

Okt. 2007 – März 2013: Studium der Neueren deutschen Literatur, Kultur, Medien (M.A.), der Deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft und der Geschichte (B.A.) an den Universitäten Freiburg und Glasgow

Nov. 2009 – März 2013: Wissenschaftliche Hilfskraft bei Andrea Albrecht, Lutz Danneberg und Olav Krämer am FRIAS und am Deutschen Seminar der Universität Freiburg

 

 

Lehre

  • WS 2016/17, Universität Stuttgart: Einführung in die NDL

  • SoSe 2015, Universität Stuttgart: Proseminar zu "Gottfried Benn"

  • WS 2014/15, Universität Stuttgart: Einführung in die NDL

  • SoSe 2014, Universität Stuttgart: Hauptseminar zur "Essayistik zwischen 1918 und 1945" (mit Andrea Albrecht)

  • WS 2013/14, Universität Stuttgart: Einführung in die NDL

  • WS 2014/15, Universität Stuttgart: Seminar zu "Archiv, Sammlung, Bibliothek" (mit Claudia Löschner)

 

Letzte Änderung: 28.04.2018
zum Seitenanfang/up