Dr. Jens Leonhard

Akademischer Werdegang
Forschungsinteressen und -schwerpunkte
Publikationen
Lehre

 

Germanistisches Seminar
Universität Heidelberg
Hauptstr. 207-209
D-69117 Heidelberg
Büro: Karlstr. 2, Raum 104
Telefon: 06221 54 3243

Mail: jens.leonhard@gs.uni-heidelberg.de

Mitarbeiter am Lehrstuhl für Germanistische Sprachwissenschaft

Sprechstunden während der Vorlesungszeit: nach Vereinbarung

 

Akademischer Werdegang

Seit 05/2022
Akademischer Rat a.Z. in der Germanistischen Linguistik der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
10/2021 – 10/2022
Bibliotheksbeauftragter der Linguistik am Germanistischen Seminar der Universität Heidelberg
10/2021-05/2022
Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Germanistischen Linguistik der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
2019
Promotion im Fach Germanistische Linguistik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg bei Prof. Dr. Peter Auer (summa cum laude)
2016–2021
Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Germanistischen Linguistik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
2014–2016
Hilfswissenschaftler und Tutor in der Germanistischen Linguistik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
2013–2015
Master-Studium in Germanistische Linguistik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Abschlussnote: 1,0)
10/2012–09/2013      
Hilfswissenschaftler und Tutor in der Germanistischen Linguistik der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
2010–2013
Bachelor-Studium in Germanistik (HF) und Philosophie (NF) an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Abschlussnote: 1,4)

 

Forschungsinteressen und -schwerpunkte

  • Dialektologie
  • Gesprochene Sprache
  • Kognitive Linguistik
  • Korpuslinguistik
  • Morphologie (im Speziellen Wortbildung)
  • Soziolinguistik
  • Sprachwandel
  • Syntax
  • Tempus und Aspekt
  • Variationslinguistik

 

Publikationen

Monographie

  • Leonhard, Jens (2022): Die Vergangenheitstempora im Alemannischen Deutschlands. Eine korpusbasierte quantitative und qualitative Untersuchung. Berlin/Boston: De Gruyter.

Aufsätze in Fachzeitschriften

  • Leonhard, Jens (2022): Die Gradation semantisch nicht-steigerbarer Adjektive im geschriebenen Standarddeutschen am Beispiel von bar-Derivaten. In: Sprachwissenschaft 46/4. 433–454.
  • Leonhard, Jens/Siegel, Vanessa (2021): Der Häftling ist schwanger. Zur Geschlechtsneutralität von nicht-movierbaren Personenbezeichnungen am Beispiel von ling-Derivationen. In: Deutsche Sprache 2021/3. 193–211.
  • Leonhard, Jens (2021): Das Präteritum im Alemannischen Südwestdeutschlands. In: Zeitschrift für Sprachwissenschaft 40/2. 135–159. Auch online erschienen unter: https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/zfs-2021-2028/html.
  • Leonhard, Jens/Röhrs, Falko (2020): Lachen als Mittel der Beziehungsgestaltung in schulischen Elterngesprächen. In: Gesprächsforschung. Online-Zeitschrift zur verbalen Interaktion 21. 52–75. (https://www. gespraechsforschung-online.de/fileadmin/dateien/heft2020/ga-leonhard.pdf)
  • Leonhard, Jens (2019): Doppelperfekt und Plusquamperfekt im Hoch- und Oberrheinalemannischen Südwestdeutschlands. In: Linguistik online 98/5. 77–97. (https://bop.unibe.ch/linguistik-online/article/view/5931)
  • Leonhard, Jens/Siegel, Vanessa (2019): SPDling, Systemling, Veganling. Eine morphologisch-semantische Analyse neuer ling-Derivationen im Gegenwartsdeutschen. In: Deutsche Sprache 2019/2. 174–190.

 

Lehre

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen

 

Letzte Änderung: 10.06.2022
zum Seitenanfang/up