Gremien und Termine

Fakultätsrat
Studienkommission
Habilitationskonferenz
Prüfungsausschüsse der Neuphilologischen Fakultät
Promotionsausschuss
Landesgraduiertenförderungs-Ausschuss
Studierendenrat
Fachrat
Fachschaften

Fakultätsrat
(i.d.Regel 14:15 Uhr im Senatssaal; der Sitzungsbeginn verschiebt sich nach hinten, wenn auch die Habilitationskonferenz tagt)


Sitzungstermine im Sommersemester 2020

  • Mittwoch, 06.05.2020
  • Mittwoch, 10.06.2020
  • Mittwoch, 22.07.2020

Sitzungstermine im Wintersemester 2020/21

  • Mittwoch, 11.11.2020
  • Mittwoch, 16.12.2020
  • Mittwoch, 03.02.2021

Wichtig: Einreichefrist für Anträge: Bis jeweils 10 Tage vor der Sitzung.

 

Mitglieder des Fakultätsrates:

Die aktiven Professor*innen, Hochschuldozent*innen und Juniorprofessor*innen gehören dem Fakultätsrat qua Amt an.
Die im Folgenden genannten Statusgruppen wählen ihre Vertreter*innen für den Fakultätsrat (Amtszeit der Studierenden: bis 30.9.2020, der anderen gewählten Mitglieder: bis 30.9.2023):

  • Wissenschaftl. Dienst (5 Sitze): Nicole Becker, Martina Engelbrecht, Janine Luth, Schigehiko Schamoni, Till Stellino
  • Studierende (8 Sitze): N.N.
  • Promovierende (3 Sitze): Isabella Managò, Simon Pupic, N.N.
  • Mitarbeiter*innen in Technik und Administration (3 Sitze): Alessandra Acquarone, Brigitte Greiling, N.N.
     
Studienkommission
(i.d.Regel 14:15 Uhr im Ernst-Robert-Curtius-Saal des Romanischen Seminars)

 

Sitzungstermine im Sommersemester 2020

  • Mittwoch, 29.04.2020
  • Mittwoch, 27.05.2020
  • Mittwoch, 08.07.2020

Sitzungstermine im Wintersemester 2020 /21

  • Mittwoch, 04.11.2020
  • Mittwoch, 02.12.2020
  • Mittwoch, 20.01.2021

Wichtig: Einreichefrist für Anträge: Bis jeweils 10 Tage vor der Sitzung.

Die Studienkommission ist ein Gremium der Neuphilologischen Fakultät, das für die mit Lehre und Studium zusammenhängenden Aufgaben durch den Fakultätsrat bestellt ist.

Mitglieder der Studienkommission

Die Studienkommission besteht aus dem Studiendekan als dem Vorsitzenden, drei Professoren, zwei Vertretern des wissenschaftlichen Dienstes und vier Studierenden. Die Amtszeit der Studierenden beträgt ein Jahr, die der übrigen Mitglieder vier Jahre. Zu den Aufgaben der Studienkommission gehört es insbesondere, Empfehlungen zur Weiterentwicklung von Gegenständen und Formen des Studiums sowie zur Verwendung der für Studium und Lehre vorgesehenen Mittel zu erarbeiten und an der Evaluation der Lehre unter Einbeziehung studentischer Veranstaltungskritik mitzuwirken. Die Studienkommission handelt, im Rahmen der Gesamtverantwortung des Dekans, in eigener Initiative, im Auftrag des Dekans und des Fakultätsrats sowie auf Grund von Anregungen des Lehrkörpers und der Studierenden. Sie tagt in der Regel einmal monatlich während der Vorlesungszeit.

Mitglieder der Studienkommission (Amtszeit der Studierenden 01.10.2019 - 30.09.2020, der anderen Mitglieder: 1.10.2019 - 30.9.2023):

Studiendekanin als Vorsitzende:

Prof. Dr. Kerstin Kunz, Institut für Übersetzen und Dolmetschen

Professoren und Akademische Mitarbeiter:

PD Dr. Katharina Bremer, Germanistisches Seminar; Dr. Martina Engelbrecht, Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie; PD Dr. Eva-Maria Güida, Romanisches Seminar; Prof. Dr. Sonja Kleinke, Anglistisches Seminar; Prof. Dr. Irina Podtergera, Slavisches Institut

Vertreter: Prof. Dr. Vera Nünning, Anglistisches Seminar; Schigehiko Schamoni, Institut für Computerlinguistik; Dr. Karoline Thaidigsmann, Slavisches Institut; Prof. Dr. Dirk Werle, Germanistisches Seminar

Studierendenvertreter: Laura Cosima Bertoldo (FS Romanistik), Mark Lang (FS Anglistik), Jennifer Mell (FS Computerlinguistik), Karina Slunkaite (FS Romanistik)

Stellvertreter: Daniela Rohleder (FS Anglistik), Anna Scherer (FS Romanistik)

Aufgaben des Studiendekans:

Zum Geschäftsbereich des Studiendekans gehören die mit Lehre und Studium zusammenhängenden Aufgaben, die ihm zur ständigen Wahrnehmung übertragen sind. Er hat insbesondere auf ein ordnungsgemäßes und vollständiges Lehrangebot hinzuwirken, das mit den Studien- und Prüfungsordnungen übereinstimmt. Er bereitet die Beschlussfassung über die Studien- und Prüfungsordnungen vor, koordiniert die Studienfachberatung und sorgt für Abhilfe bei Beschwerden im Studien- und Prüfungsbetrieb.

Der Studiendekan als Beschwerdeinstanz: Jede(r) Studierende hat das Recht, den zuständigen Studiendekan auf Mängel bei der Durchführung des Lehr- und Studienbetriebes oder die Nichteinhaltung von Vorschriften der Studien- und Prüfungsordnung hinzuweisen und die Erörterung der Beschwerde in der zuständigen Studienkommission zu beantragen. Der Antragsteller oder die Antragstellerin ist über das Ergebnis der Beratung zu unterrichten.

 

Habilitationskonferenz 
(i.d.Regel 14:15 Uhr im Senatssaal)


voraussichtliche Sitzungstermine

  • werden in Kürze bekannt gegeben

Die Habilitationskonferenz ist zuständig für die Durchführung des Habilitationsverfahren und die zu treffenden Entscheidungen, soweit die Habilitationsordnung der Neuphilologischen Fakultät nichts anderes bestimmt.

Mitglieder der Habilitationskonferenz

Die Habilitationskonferenz besteht aus allen der Fakultät angehörenden Professoren, Hochschul- und Privatdozenten, die hauptberuflich an der Universität tätig sind, ferner aus den entpflichteten Professoren und den Professoren im Ruhestand, solange diese nicht auf ihre Mitgliedschaft in der Habilitationskonferenz verzichten. Bei der Entscheidung über die Bewertung der Habilitationsleistungen treten ferner mindestens ein Professor, in der Regel aber zwei Professoren anderer Fakultäten als stimmberechtigte Mitglieder hinzu. Diese werden auf Bitte des Dekans von der entsprechenden Fakultät benannt.
Vorsitzender der Habilitationskonferenz ist der Dekan oder sein Vertreter. Der Vorsitzende hat Stimmrecht.
(§ 3.1-2 und § 3.4 Habilitationsordnung der Neuphilologischen Fakultät).

Prüfungsausschüsse der Neuphilologischen Fakultät 
 

An der Neuphilologischen Fakultät gibt es einen Prüfungsausschuss, der für alle Studiengänge an der Fakultät (mit Ausnahme der Studiengänge am IÜD) zuständig ist. 
Zusammensetzung der Prüfungsausschüsse für die Bachelor-, Master-, Magister- und Lehramtsstudiengänge


Für Prüfungen am Institut für Übersetzen und Dolmetschen sind institutsinterne Prüfungsämter und Prüfungsausschüsse zuständig.
Zusammensetzung der Prüfungausschüsse am Institut für Übersetzen und Dolmetschen

Promotionsausschuss 
 

Gemäß § 3 Abs. 1 der Promotionsordnung ist der Promotionsausschuss für den ordnungsgemäßen Ablauf der Promotionsverfahren zuständig. Als Vorsitzender des Promotionsausschusses nimmt der Dekan in der Regel die ihm vom Promotionsausschuss übertragenen Aufgaben über die Zulassung zur Promotion und über die Annahme als Doktorand, über die Bestellung der Gutachter und über die Zusammensetzung der Pfürungskommission wahr. Der Promotionsausschuss kann in Ausnahmefällen Ausnahmen von den Bestimmung der Promotionsordnung beschließen. Für die organisatorische Durchführung der Promotionsverfahren ist das Dekanat der Neuphilologischen Fakultät zuständig, das für Promovenden erster Ansprechpartner für Promotionsangelegenheiten ist.

Landesgraduiertenförderungs-Ausschuss 
 

Gemäß dem Landesgraduiertenförderungsgesetz (LGFG) vergibt die Universität jährlich Stipendien aus den Mitteln der Landesgraduiertenförderung. Promovenden müssen hierfür einen Antrag beim Dezernat 6 der Zentralen Universitätsverwaltung einreichen (siehe dafür unter Information für Doktoranden). Für die Auswahl der Stipendiaten hat die Universität eine Vergabekommission eingerichtet. Um Anträge auf Aufnahme in die Graduiertenförderung beurteilen zu können, holt die Vergabekommission bei den für das Fachgebiet zuständigen Fakultäten Gutachten zu den einzelnene Anträgen ein.
Für diese gutachterliche Tätigkeit hat die Neuphilologische Fakultät einen Landesgraduiertenförderungs-Ausschuss eingerichtet, dessen Vorsitzender der Prodekan ist.

Studierendenrat
 

Der Studierendenrat (StuRa) ist das „Legislativorgan“ der Verfassten Studierendenschaft der Uni Heidelberg. Er setzt sich zusammen aus Vertreter*innen der Studienfachschaften und Vertreter*innen von Listen, die in der jährlichen StuRa-Wahl gewählt werden. Der StuRa tagt während der Vorlesungszeit in der Regel 14-tägig dienstags um 19 s.t. Uhr im Neuen Hörsaal des Instituts für Theoretische Physik. Der Hörsaal ist über den Philosophenweg barrierefrei erreichbar. Der StuRa tagt öffentlich. Alle Studierenden sind rede- und antragsberechtigt. Die Sitzungsleitung bereitet die Sitzung vor, leitet sie, nimmt Anträge entgegen, beantwortet Anfragen zur Sitzung und dokumentiert die Beschlüsse.

Fachrat
 

Der Fachrat ist die fachbezogene Zusammenkunft aller Statusgruppen einer oder mehrerer Einrichtungen der Universität. Er entwickelt Vorschläge und Konzepte zu Studium, Lehre und damit verbundene Aufgaben innerhalb eines Fachs. Der Fachrat existiert in den Fächern der Neuphilologischen Fakultät, der Philosophischen Fakultät sowie der Fakultät für Verhaltens- und empirische Kulturwissenschaften. In ihm werden fachbezogen Themen wie das Lehrangebot, Prüfungsordnungen oder Evaluationen besprochen. Seine Mitglieder werden direkt gewählt oder sind – z.B. wenn es ein einem Fach weniger als vier Professor*innen/Akademische Mitarbeiter*innen oder Mitarbeiter*innen in Administration und Technik gibt – kraft Amtes Mitglied. Informationen zur Zusammensetzung des Fachrates in den einzelnen Instituten erhalten Sie über die Institutsseiten. Die aktuell gültige Fachratssatzung finden Sie auf der Seite Rechtsgrundlagen.

Fachschaften
 

Die Studierenden eines Fachs bilden eine Studienfachschaft, kurz Fachschaft genannt. Manchmal gehören auch mehrere Fächer zu einer Fachschaft. In den Fachschaften engagieren sich Studierende ehrenamtlich für die Studienbedingungen. Vertreten wird die Fachschaft durch den Fachschaftsrat, der jährlich gewählt wird. Die Fachschaftsräte tagen öffentlich und freuen sich immer auf Interessierte, die mitarbeiten wollen. Wenn Sie Ihr Studium und das Institutsleben mitgestalten möchten, melden Sie sich bei der Fachschaft des jeweiligen Instituts.

 

Hier finden Sie ein Archiv bereits stattgefundener Sitzungen von Fakultätsrat, Habilitationskonferenz und Studienkommission.

Seitenbearbeiterin Iris Hoffman: E-Mail
Letzte Änderung: 09.06.2020
zum Seitenanfang/up