Das heiDOCS-Veranstaltungsprogramm der Neuphilologischen Fakultät

Informelle Veranstaltungen
Strukturiertes Doktorandenprogramm
Ansprechpartner/innen

 

 

Heidocs Fotos Institute Reihe

Slawistik, Institut für Übersetzen und Dolmetschen (IÜD), Romanistik, Germanistik, Anglistik, Computerlinguistik, Deutsch als Fremdsprachenphilologie (IDF)

 

 

Jeden Mittwochmorgen von 9 bis 12 Uhr gemeinsame (online-)Schreibklausur

Regelmäßig, konzentriert und gemeinsam mit Anderen an der Dissertation arbeiten - eine digitale Bibliotheksatmosphäre mit Möglichkeit zum Austausch: https://uni-heidelberg.webex.com/meet/wendebourg

Every Wednesday morning 9-12 a.m. Collective (online-)writing retreat

Working regularly on your PhD in a concentrated atmosphere, with a joint beginning and coffee break: https://uni-heidelberg.webex.com/meet/wendebourg

 

Wednesday, 23.6. 4 p.m. reading group "Urban aesthetics"

At the first meeting of the reading circle on urban aesthetics we decided to concentrate on a sociological perspective on the phenomenon of big cities and its relationship with countryside in literature and other media. Our plan is that we meet every 3-4 weeks and send around a text each that brings a sociological perspective to our reading circle's urban aesthetics topic. We intend to send around our texts one week before our meetings. If you are interested in joining our reading circle, contact Nina: nina.bottenberg@hotmail.com. You don't need to bring any text to the first meeting!

 

Montag, 5.7. 17 Uhr Lesekreis "Sprachdebatten in unterschiedlichen Kulturräumen und Epochen"

Wir treffen uns jeden zweiten Montagabend. Das nächste Mal ist das Thema "Sprache und Perspektivität. Bei Interesse wende Dich an Luise: wendebourg@idf.uni-heidelberg.de

Monday, 5.7. 17 p.m. reading group “Linguistic disputes”

We meet every other Monday evening to grapple with the history of debates about language through space and time. The next time the theme will be "Language and perspectivity". If you are interested, please contact Luise: wendebourg@idf.uni-heidelberg.de

 

 

 

 

Im LSF finden Sie die aktuellen Veranstaltungen des Strukturierten Doktorandenprogramms. Das Programm befindet sich noch im Aufbau. Ab dem WS 2021/22 bieten wir ein umfassendes Programm.

 

Das strukturierte Doktorandenprogramm bietet begleitend zur Promotion ein Angebot aus Seminaren, Kolloquien und Workshops. Durch dieses Angebot können unsere Doktorand/innen methodisches und fachliches Wissen, das sie für ihre Promotion und darüber hinaus brauchen, erwerben. Damit soll ein wissenschaftlich anregender Rahmen für die Promotion als eine Zeit der intensiven fachlichen Auseinandersetzung geschaffen werden.

Für die Teilnahme an dem strukturierten Doktorandenprogramm erhalten unsere Doktorand/innen eine Bescheinigung, bei Bedarf auch in Form von ECTS-Punkten in einem Transcript of Records. (Dies ist vor allem relevant für DoktorandInnen, die in einem Cotutelle-Verfahren promovieren oder nicht an der Universität Heidelberg eingeschrieben sind).

 

Wie können Sie Mitglied des strukturierten Doktorandenprogramms werden?

Sie können sich bei der Annahme als Doktorand/in an der Fakultät oder auch noch während Ihrer Promotion entscheiden, dem Programm beizutreten. Dazu müssen Sie in Ihrer Promotionsakte unter Profil der Promotion Strukturiertes Promotionsprogramm wählen und als Name strukturiertes Promotionsprogramm der Fakultät heiDOCS-Programm der Neuphilologischen Fakultät eingeben.

 

 

 

Bei Fragen zum heiDOCS-Veranstaltungsprogramm wenden Sie sich gerne an Luise Wendebourg und Charlotte Carl (in Elternzeit).

Bei Fragen zur Anmeldung zum Strukturierten Doktorandenprogramm wenden Sie sich gerne an die Mitarbeiterinnen des Promotionsbüros: Dominika Bopp und Dr. Janine Luth (in Elternzeit).

Seitenbearbeiterin Iris Hoffman: E-Mail
Letzte Änderung: 22.06.2021
zum Seitenanfang/up