This page is currently only available in German.

Netzwerks AlternsfoRschungNAR-Seminar: Covid im Alter

Pressemitteilung Nr. 54/2021
4. Juni 2021

Online-Veranstaltung des Netzwerks AlternsfoRschung an der Universität Heidelberg

Zu einer öffentlichen Veranstaltung über „Covid im Alter – Erkenntnisse und Perspektiven in Zeiten der Pandemie“ lädt das Netzwerk AlternsfoRschung (NAR) der Universität Heidelberg am Donnerstag, 10. Juni 2021, ein. Auf dem Programm des online durchgeführten NAR-Seminars stehen drei Vorträge von Experten aus den Bereichen Medizin und Gerontologie. Sie befassen sich mit dem Einfluss des biologischen Alters auf die Covid-Erkrankung und ihren Verlauf, mit der Impfkampagne sowie den besonderen Herausforderungen der Corona-Pandemie für ältere Menschen in Privathaushalten. Der Livestream beginnt um 17 Uhr. 

In der globalen Gesundheitskrise der Corona-Pandemie ist die ältere Bevölkerung in Deutschland hinsichtlich Krankheitslast, Quarantäne und Sterblichkeit besonders schwer betroffen. In seinem Vortrag beschäftigt sich Prof. Dr. Jürgen Bauer, Wissenschaftler an der Medizinischen Fakultät Heidelberg und Ärztlicher Direktor des Agaplesion Bethanien Krankenhauses, unter anderem mit der Frage, wie sich das Erscheinungsbild der Covid-19-Erkrankung bei älteren von jüngeren Patientengruppen unterscheidet und was daraus für zukünftige Pandemien gelernt werden kann. Prof. Dr. Petra Benzinger von der Fakultät Soziales und Gesundheit der Hochschule Kempten wird auf die Unterschiede zwischen den verschiedenen zur Verfügung stehenden Impfstoffen eingehen. Mit den psychosozialen Herausforderungen der Corona-Pandemie für ältere Menschen, die nicht in Pflegeheimen, sondern in Privathaushalten leben, beschäftigt sich Prof. Dr. Hans-Werner Wahl vom Netzwerk AlternsfoRschung. Moderiert wird die Veranstaltung von Prof. Dr. Konrad Beyreuther, dem Gründungsdirektor des NAR.

Im Netzwerk AlternsfoRschung widmen sich Geistes- und Naturwissenschaftler sowie Mediziner und Ökonomen interdisziplinär den verschiedenen Aspekten des Alterns. Der Link zum Livestream kann entweder telefonisch unter (06221) 54-8101 oder per E-Mail an kontakt@nar.uni-heidelberg.de angefordert werden.