Bereichsbild
Kontakt

Sachgebietsleiter

Thomas Schraysshuen

 
Beschaffungshandbuch
Zugang zu internen Seiten der ZBS

Beschaffungshandbuch Teil 3: Wertgrenzen für Beschaffungen

Vergabearten

Formlose Verfahren
(soweit keine Rahmenverträge der ZBS vorliegen, s. Beschaffungshandbuch)
Bagatellgrenze (keine Markterkundung vorgeschrieben) bis 500 € Netto-Wert
Erst- und Zweitmittel: Direktauftrag zulässig bis unterhalb 5.000 € Netto-Wert
Drittmittel:Direktauftrag zulässig entsprechend den Vorgaben des Zuwendungsgebers (S. "Handreichung Drittmittel")    
     
Formelle Verfahren

Erst- und Zweitmittel:
Verhandlungsvergabe (mit und ohne Teilnehmerwettbewerb) zulässig bis unterhalb

50.000 € Netto-Wert
Drittmittel: Verhandlungsvergabe (mit und ohne Teilnehmerwettbewerb) zulässig entsprechend den Vorgaben des Zuwendungsgebers (S. "Handreichung Drittmittel")    
Erst- und Zweitmittel: Beschränkte Ausschreibung ohne vorherigen Teilnahmewettbewerb zulässig bis unterhalb 100.000 € Netto-Wert
Drittmittel: Beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb zulässig entsprechend den Vorgaben des Zuwendungsgebers    
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb und Öffentliche Ausschreibung zulässig bis unterhalb 221.000 € Netto-Wert

EU-Verfahren erforderlich ab ("EU-Schwellenwert")

Offenes Verfahren, Nicht-Offenes Verfahren, Verhandlungsverfahren
221.000 € Netto-Wert

 

Vergaben freiberuflicher Leistungen

   
Markterkundung zulässig bis unterhalb 5.000 € Netto-Wert
Einholung formeller Angebote zulässig bis unterhalb 221.000 € Netto-Wert
EU-Verfahren erforderlich ("EU-Schwellenwert") ab 221.000 €   Netto-Wert

Dezentrale und zentrale Beschaffung

Dezentrale Beschaffung gemäß den Regeln des Beschaffungshandbuchs 
grundsätzlich bis unterhalb
5.000 € Netto-Wert
Zentrale Beschaffung durch die ZBS immer ab 5.000 € Netto-Wert

Ausnahmen:

Drittmittel: Entsprechend den Vorgaben des Zuwendungsgebers. Sofern Verhandlungsvergabe ab einem niedrigeren Wert vorgeschrieben ist, gilt dieser Wert für zentrale Beschaffung.
Ausnahme: Rahmenverträge sind von diesen Wertgrenzen nicht betroffen. Liegt ein gültiger Rahmenvertrag vor, darf weiterhin dezentral bestellt werden, auch wenn der Auftragswert über 5.000 € netto liegt.

Obergrenze bei dieser Ausnahme liegt bei 30.000 €.

   

Sonderregelung bei der Beschaffung
von wissenschaftlichen Geräten und Leistungen

Verhandlungsvergabe bei der Beschaffung wissenschaftlicher Geräte und
Leistungen nach Preisprüfung zulässig bis 
221.000 € Netto-Wert
Zentrale Beschaffung durch die ZBS immer ab 5.000 € Netto-Wert

Ausnahme: Rahmenverträge sind von diesen Wertgrenzen nicht betroffen. Liegt ein gültiger Rahmenvertrag vor, darf weiterhin dezentral bestellt werden, auch wenn der Auftragswert über 5.000 € netto liegt.

Obergrenze bei dieser Ausnahme liegt bei 30.000 €.

   
Gerätekommision
Zustimmung der Gerätekommission bei Beschaffung wissenschaftlicher Geräte
erforderlich ab
100.000 € Brutto-Wert
Großgerät (Art. 91 b GG)
Großgeräteantrag an DFG über Abt. 4.1 Sachgebiet „Haushalt" erforderlich ab
200.000 € Brutto-Wert

Sonderregelung bei der Beschaffung von IuK-Bedarf

Einbeziehung des URZ bei der Beschaffung von IT-Hardware ab (je Einzelgerät) 2.500 € Netto-Wert
Einbeziehung des URZ bei der Beschaffung von Software
ohne Rahmenvertrag ab
50 € Netto-Wert
EVB-IT (Ergänzende Vertragsbedingungen für die Beschaffung von IT-Leistungen)
Anwendung bei der Beschaffung von IT-Leistungen erforderlich ab
10.000 € Netto-Wert

Wertgrenzen aus Querschnittsvorgaben

Transparenz und Veröffentlichungspflicht („Ex-Post-Transparenz") 25.000 € Netto-Wert
Anfrage an Gewerbezentralregister gemäß Mindestlohngesetz 30.000 € Netto-Wert

Allgemeine Hinweise

Auftragswert:
Der Wert eines beabsichtigten Auftrags darf nicht in der Absicht geschätzt oder aufgeteilt werden, einen Grenzwert zu unterschreiten. 
(Beschaffungshandbuch Teil 2: Vergaberechtliche Bestimmungen, Abschnitt  "Vergabeverfahren")
Rahmenverträge:
Die Rahmenverträge der ZBS sind gemäß den Vorgaben des Beschaffungshandbuchs zu nutzen. 
(Beschaffungshandbuch Teil 1: Beschaffungsregeln, Abschnitt "Dezentrale und Zentrale Beschaffung")

 

Verantwortlich: Redaktion Finanzen & Beschaffung

Letzte Änderung: 23.10.2018
Verantwortlich: Redaktion Finanzen & Beschaffung
Letzte Änderung: 26.07.2019
zum Seitenanfang/up