Personalrat >  A - Z >

Arbeitszeit

Die reguläre Arbeitszeit beträgt – bei Ganztagsbeschäftigung – derzeit 39,5 Stunden (§ 6 TV-L), für Beamtinnen und Beamte 41 Stunden. 

Auf Teilzeitbeschäftigungen können sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer in jedem beliebigen Umfang - unter gewissen Umständen auch befristet - verständigen; sie werden entweder in einem Bruchteil zur Ganztagsbeschäftigung (z. B. der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit) oder mit einer festen Stundenzahl (z. B. 16 Stunden) vereinbart.

Für die Verteilung der wöchentlichen Arbeitszeit auf die einzelnen Wochentage sind unterschiedliche Modelle möglich (s. Dienstvereinbarung zur Arbeitszeit); bei Teilzeitbeschäftigungen muss die Verteilung immer individuell vereinbart werden.

Für die Arbeitszeit bei Dienstreisen gilt das Rundschreiben des Kanzlers; die widersprechenden Regelungen des § 6, Abs. 11 TV-L sind durch das Urteil des Bundesarbeitsgerichtes (5 AZR 553/17) teilweise überholt.

Seitenbearbeiter: Uh
Letzte Änderung: 07.04.2020
zum Seitenanfang/up