Weiterbildung

Unihd Internatstudent 7141sw


NEU: Eine Sprache für alle

 

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen

 

Zielsetzung

Das Seminar unterstützt Sie dabei, Kommunikationsmittel und Sprachformen für einen geschlechtergerechten Sprachgebrauch kennenzulernen. Sie analysieren Situationen, in denen diese Sprachformen eingesetzt werden, und beschäftigen sich mit ihrer Bedeutung.

 

Inhalte

  • Grundlegende Konzepte der Sprachverwendung werden an Beispielen vorgestellt und für die mündliche und schriftliche Sprachverwendung erörtert
  • Formulierung von Regeln für eine geschlechtergerechte Sprachverwendung in den Schriftstücken und den schriftlichen Darstellungen der Universität
  • Zielerreichung aus dem Audit "Familiengerechte Hochschule": "Schriftstücke in geschlechtergerechter Sprache" abfassen
 

Anmerkung

Das Anmeldeverfahren wird über das Gleichstellungsbüro durchgeführt. Bitte melden Sie sich an unter: gleichstellungsbuero@uni-heidelberg.de

 

Stornoregelung

Bitte beachten Sie, dass bei Absage Ihrer Teilnahme an diesem Kurs weniger als 15 Arbeitstage vor Kursbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 20,00 € erhoben wird.

 

Referentin

Dr. Agnes Speck, Büro der Gleichstellungsbeauftragten

 

Teilnehmerzahl

8-10

 

 

Zeit und Ort

Wochentag

Datum

Zeit

 

Name

zu Händen

Straße

   

Dienstag

09.06.2020

10:00 - 12:00

 

Raum 235

Universitätsverwaltung

Seminarstraße 2

   


Workshop: Interkulturelle Kompetenz für Tutor*innen

 

Zielgruppe

Studentische Tutor*innen, Fachtutor*innen

 

Zielsetzung

An einer international geprägten Universität prallen im Studienalltag und auf dem Campus oft unterschiedliche kulturelle Hintergründe aufeinander. Das kann ungemein bereichernd, aber auch herausfordernd sein und verlangt gerade von (studentischen) Tutor*innen viel Wissen um kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Dieser Workshop vermittelt Tutor*innen interkulturelle Kompetenz für ihr Engagement an der Universität.

 

Inhalte

  • Einführung in das Thema Interkulturalität
  • Sensibilisierung: Interkulturell kompetent agieren in Tutorien
  • Umgang mit herausfordernden Situationen, Erarbeiten von Problemlösungen anhand von Fallbeispielen
 

Anmerkung

Das Anmeldeverfahren wird über das Gleichstellungsbüro durchgeführt. Bitte melden Sie sich an unter: gleichstellungsbuero@uni-heidelberg.de

 

Stornoregelung

Bitte beachten Sie, dass bei Absage Ihrer Teilnahme an diesem Kurs weniger als 15 Arbeitstage vor Kursbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 20,00 € erhoben wird.

 

Referentin

Kristina Förster

 

Teilnehmerzahl

15-20

 

 

Zeit und Ort

Wochentag

Datum

Zeit

 

Name

zu Händen

Straße

   

Montag

20.07.2020

09:00 - 13:30

 

Raum 235

Universitätsverwaltung

Seminarstraße 2

   


Neu: Alles neu?! - Studierende der ersten Generation an der Universität Heidelberg

 

Zielgruppe

Dozent*innen, Studierende, Studienberater*innen, Mitarbeiter*innen

 

Zielsetzung

Die Bildungslaufbahn ist in Deutschland immer noch eng mit dem Elternhaus verknüpft: Von 100 Kindern aus nicht akademischen Familien nehmen nur 27 ein Studium auf, obwohl doppelt so viele das Abitur bestehen. Von 100 Akademikerkindern studieren dagegen 79. Die gemeinnützige Organisation ArbeiterKind.de ermutigt Schüler*innen aus Familien ohne Hochschulerfahrung, als Erste in ihrer Familie zu studieren. Die Veranstaltung sensibilisiert für das Thema und informiert darüber, wie first generation students vom Studieneinstieg bis zum erfolgreichen Studienabschluss und Berufseinstieg unterstützt werden können.

 

Inhalte

  • Engagiert bei ArbeiterKind.de: Zeit, Wissen und Geld spenden
  • Engagiert an der Hochschule: Ideen und Beispiele aus der Praxis
 

Anmerkung

Das Anmeldeverfahren wird über das Gleichstellungsbüro durchgeführt. Bitte melden Sie sich an unter: gleichstellungsbuero@uni-heidelberg.de

 

Stornoregelung

Bitte beachten Sie, dass bei Absage Ihrer Teilnahme an diesem Kurs weniger als 15 Arbeitstage vor Kursbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 20,00 € erhoben wird.

 

Referentin

Jaana Espenlaub

 

Teilnehmerzahl

15-20

 

 

Zeit und Ort

Wochentag

Datum

Zeit

 

Name

zu Händen

Straße

   

Dienstag

14.07.2020

10:30 - 13:00

 

Raum 235

Universitätsverwaltung

Seminarstraße 2

   


Neu: Wissensmanagement an der Universität - Toolbox

 

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen, Führungskräfte

 

Zielsetzung

Die Situation ist auch an der Universität Heidelberg bekannt: Ergeben sich personelle Veränderungen, sei es durch das Ausscheiden langjähriger Mitarbeiter*innen in der Verwaltung oder durch die Auflösung von Nachwuchsgruppen in der Forschung, geht viel Wissen um Arbeitsvorgänge und auf Erfahrung basierende Tipps und Kniffe verloren, die sich nachfolgende Mitarbeiter*innen wieder mühsam und zeitaufwendig erarbeiten müssen. In dieser Veranstaltung wird eine Toolbox vorgestellt, die maßgeschneiderte Instrumente für Wissensbewahrung und Wissenstransfer bietet.

 

Inhalte

  • Grundlagen: Was ist Wissen? Wieso braucht man die Ressource Wissen an der Universität? Wissensmanagement als Führungsaufgabe
  • Vorstellung des Handlungsleitfadens
  • Einführung in die Toolbox: Checklisten, strukturierte Interviews, Übergabeformulare - wie wende ich sie richtig an?
  • Unterstützungsangebote des Kompetenzzentrums Diversity
 

Anmerkung

Das Anmeldeverfahren wird über das Gleichstellungsbüro durchgeführt. Bitte melden Sie sich an unter: gleichstellungsbuero@uni-heidelberg.de

 

Stornoregelung

Bitte beachten Sie, dass bei Absage Ihrer Teilnahme an diesem Kurs weniger als 15 Arbeitstage vor Kursbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 20,00 € erhoben wird.

 

Referentin

Dr. Agnes Speck, Büro der Gleichstellungsbeauftragten

 

Teilnehmerzahl

15-20

 

 

Zeit und Ort

Wochentag

Datum

Zeit

 

Name

zu Händen

Straße

   

Montag

09.11.2020

09:00 - 12:00

 

Raum 235

Universitätsverwaltung

Seminarstraße 2

   


Vielfältig lehren - Gender und Diversity in der Hochschullehre

 

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen mit Lehraufgaben

 

Zielsetzung

Die Informationsveranstaltung gibt einen Überblick zu Gender und Diversity in der Hochschullehre und vermittelt Methoden und Techniken zur praktischen Anwendung.

 

Inhalte

  • Einführung in das Thema Gender und Diversity in der Hochschullehre
  • Information und Überblick über bestehende Angebote und Plattformen zum Thema
  • Vorstellung von Methoden und Instrumenten für die Vorbereitung und Anwendung einer Gender- und Diversity-sensiblen Didaktik in der Hochschullehre
  • Von der Forschung in die Lehre: Gendered Innovations (Exkurs)
 

Anmerkung

Das Anmeldeverfahren wird über das Gleichstellungsbüro durchgeführt. Bitte melden Sie sich an unter: gleichstellungsbuero@uni-heidelberg.de

 

Stornoregelung

Bitte beachten Sie, dass bei Absage Ihrer Teilnahme an diesem Kurs weniger als 15 Arbeitstage vor Kursbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 20,00 € erhoben wird.

 

Referentin

Carmen Waiblinger, Büro der Gleichstellungsbeauftragten

 

Teilnehmerzahl

8-20

 

 

Zeit und Ort

Wochentag

Datum

Zeit

 

Name

zu Händen

Straße

   

Donnerstag

26.11.2020

10:00 - 12:00

 

Raum 235

Universitätsverwaltung

Seminarstraße 2

   
Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 24.02.2020
zum Seitenanfang/up