icon-symbol-logout-darkest-grey

Nature Marsilius Gastprofessur für WissenschaftskommunikationNature Marsilius Gastprofessur: Toxic Public Debates? Why We Need Scientists to Engage in News More Than Ever

  • Termin in der Vergangenheit
  • Wednesday, 19. June 2024, 19:00 Uhr
  • Alte Universität, Aula, Grabengasse 1, 69117 Heidelberg
    • Fiona Fox, Science Media Centre (London, UK)

Zu dem öffentlichen Vortrag der britischen Wissenschaftskommunikatorin Fiona Fox, Inhaberin der achten Nature Marsilius Gastprofessur für Wissenschaftskommunikation, lädt das Marsilius-Kolleg der Universität Heidelberg ein. Mit dem Angebot der Gastprofessur – einer gemeinsamen Initiative von Holtzbrinck Berlin, der Klaus Tschira Stiftung und der Universität Heidelberg – möchten die drei Partner das Bewusstsein für die stark gewachsene Bedeutung von Wissenschaftskommunikation schärfen. Die Gastprofessur soll einen Beitrag dazu leisten, angesichts einer immer komplexer werdenden Forschungslandschaft die gesellschaftliche Teilhabe an der Gestaltung von Zukunft durch Wissenschaft zu ermöglichen.

Pressemitteilung

Foto, Portraitbild von Fiona Fox

Zur Person: Fiona Fox

Fiona Fox ist Geschäftsführerin und Gründungsdirektorin des Science Media Centre in London, das seit seiner Gründung im Jahr 2002 zu einer wichtigen Ressource für Wissenschaftsjournalisten im Vereinigten Königreich geworden ist. Sie hat einen Abschluss in Journalismus und mehrere Jahre Erfahrung in der Medienarbeit für namhafte britische Organisationen, darunter unter anderem das Equal Opportunities Committee und CAFOD. Für ihre Verdienste um die Wissenschaft hat sie mehrere Auszeichnungen erhalten, darunter einen „Order oft he British Empire“ und ehrenvolle Mitgliedschaften in der Royal Society, der Academy of Medical Sciences, der Royal Society of Biology und der British Pharmacological Society. Außerdem ist Fiona Fox Autorin von „Beyond the Hype: Inside Science’s Biggest Media Scandals from Climategate to Covid“.