Spurwechsel - Alternativen für Studienzweifler

Vorträge und individuelle Beratung zur Entscheidungsfindung und Neuorientierung: Sie sind unsicher, ob Sie das richtige Studienfach ge­wählt haben? Sie zweifeln daran, ob Sie überhaupt weiter studieren möchten? Sie befürchten, den Prüfungsanspruch in Ihrem Fach zu verlieren und fragen sich jetzt, welche Möglichkeiten es für Sie gibt?

Inhalt

Es gibt viele Wege, seine Studienentscheidung zu korrigieren und sich neu zu orientieren: Sie können die Hochschule oder das Studienfach wechseln oder Wege außerhalb des akademischen Bildungssystems einschlagen, indem Sie beispielsweise eine verkürzte Ausbildung beginnen.

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die einen Spurwechsel in Betracht ziehen und sich Informationen und Beratung zu den Themen Entscheidungsfindung, Neuorientierung und Alternativen zum Studium wünschen.

Parallel zu den Vorträgen haben Sie die Möglichkeit, sich mit den Mitarbeitern der oben genannten Einrichtungen an den Infoständen austauschen und ihre individuellen Fragen zu klären und sich zu möglichen weiteren Schritten beraten zu lassen.

Übersicht

Tabelle

Dauer Abendveranstaltung
Termine 21.01.2020, 18:15 - 20:15 Uhr
Ort Neue Universität, Universitätsplatz 1, 69117 Heidelberg, Hörsaal 04a

Impulsvorträge

Tabelle

18:15 - 18:45 Bauch sagt zu Kopf  –  Gute Entscheidungen treffen
Zentrale Studienberatung/ Career Service
18:45 - 19:15Alternativen im Überblick
Agentur für Arbeit Heidelberg
19:15 - 20:15 Alternativen zum klassischen Uni-Studium
Eine Dualstudierende sowie Vertreter vom Cyberforum, Industrie- und Handelskammer
und Handwerkskammer im Gespräch

KOOPERATIONSPARTNER

Diese Veranstaltung ist Teil des Projekts heiSTART und wird von den folgenden Partnern unterstützt:

  • Hochschulteam der Agentur für Arbeit Heidelberg
  • Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald
  • Industrie- und Handelskammer Rhein Neckar
  • Cyberforum

Die Veranstaltung ist Teil des Projekts heiSTART und gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden Württemberg.

Anmeldung

Eine Anmeldung zur kostenfreien Veranstaltung ist nicht erforderlich.

Kontakt