SemesterbegleitprogrammInterkulturelle Sensibilisierung für Tutor*Innen

INHALT

"Interkulturelle Kompetenz" ist ein großes und mitunter etwas schwammiges Konzept, über das Sie in diesem Workshop theoriegeleitet gemeinsam nachdenken und auf verschiedene Handlungsbereiche von Fachtutor*innen beziehen. Eigene Perspektiven und Wahrnehmungen spielen dabei eine wichtige Rolle, da sie Annahmen, Handeln und Wertungen - beispielsweise zu Lehr-/Lernkultur - maßgeblich prägen. Aus diesem Grund soll dieser Workshop Gelegenheit zu individuellen und gemeinsamen Reflexionen bieten.

Von "Interkultureller Kommunikation" sprechen wir vor allem dann, wenn wir Missverständnisse, Irritationen oder Konflikte wahrnehmen, die wir auf den Faktor Kultur zurückführen. Dementsprechend werden wir Konfliktfelder im Hochschule- und Alltagskontext adressieren, die für die eigene Tätigkeit als Tutor*in relevant sein könnten. Wir arbeiten mit der Interculturally Anchored Inquiry nach Kammhuber und dem IKK-Modell nach Bosse. Beide sollen hierbei als Orientierungsinstrumente zur Analyse authentischer (und hoffentlich eigener!) Fallbeispiele dienen.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Gleichstellungsbüro.

Nach dem Workshop

  • haben Sie sich mit zentralen Konzepten und Modellen zu (Inter-)Kultur auseinandergesetzt
  • haben Sie eigene Wertvorstellungen und Haltungen reflektiert
  • haben Sie sich (eigenen) Fallbeispielen multiperspektivisch angenähert

BITTE BEACHTEN SIE

Der Kurs richtet sich an Tutor*Innen, die in ihrem universitären Aufgabenbereich viel Kontakt zu internationalen Studierenden haben und ihre interkulturelle Kompetenz ausbauen möchten.

Leider sind für diesen Kurs keine freien Plätze mehr verfügbar.

ÜBERSICHT

Tabelle

Leiterin:Kristina Förster
Zeit:19. Oktober 2020, 9:00-9:45 Uhr (heiCONF)

asynchrone Arbeitsphase (Moodle)
26. Oktober 2020, 9:00-11:25 Uhr (heiCONF)

Ort:Online-Workshop über HeiConf und Moodle
Anmeldung:

welcome+success@zuv.uni-heidelberg.de

ANMELDUNG

Der Kurs ist kostenlos, aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl ist allerdings eine Anmeldung erforderlich.

Leider sind für diesen Kurs keine freien Plätze mehr verfügbar.