Philosophische FakultätPhilosophie/Ethik – Teilstudiengang im Master of Education

Philosophieren wird bisweilen mit einer abstrakt geführten Diskussion über die „großen Fragen“ gleichgesetzt. Auch wenn die Studierenden mitunter das diskutieren werden, was man als „die großen Fragen“ bezeichnen kann, erwerben die Studierenden in kleinen Schritten sich erst einmal das Handwerkszeug, um die „großen Fragen“ zu thematisieren. Dazu gehören die Ausbildung in der Kunst des rationalen Argumentierens und eine angeleitete Lektüre philosophisch zentraler Texte.

Informationen zum Master of Education

Der Master of Education ist ein Hochschulabschluss, der auf eine zukünftige Lehramtstätigkeit vorbereitet. Im Bereich „Lehrer werden“ finden sich alle Informationen zum Ablauf des kompletten Lehramtsstudiums von der Studienfachwahl über die Bachelor- und Masterphase bis zum Vorbereitungsdienst.
Lehrer werden

Fakten & Formalia

AbschlussMaster of Education
StudiengangstypKonsekutiv
StudienbeginnWinter- und Sommersemester
Regelstudienzeit4 Semester
Lehrsprache(n)Deutsch
Gebühren und Beiträge169.25 € / Semester
BewerbungsverfahrenVerfahren für Fächer mit Master of Education
BewerbungsfristenInformationen zu Bewerbungsfristen erhalten Sie, nachdem Sie sich einen Studiengang zusammengestellt haben.

Inhalt des Studiums

Der Studiengang bildet die Fortsetzung des 2-Fächer-Bachelor-Studiengangs Philosophie mit dem Berufsziel Lehramt an Gymnasien für das Unterrichtsfach Philosophie. Dementsprechend erhalten die fachdidaktischen, schulpraktischen und bildungswissenschaftlichen Studienanteile größeres Gewicht und der fachwissenschaftliche Anteil beschränkt sich vorwiegend auf zwei Hauptseminare in Systematischer Philosophie oder Geschichte der Philosophie. 

Aufbau des Studiums

Um die im Verlauf der im Bachelorstudium erworbenen inhaltlichen Kenntnisse und Denkmethoden vor allem mit Blick auf deren schulpraktische Relevanz zu erweitern und vertiefen, besuchen die Studierenden im ersten Semester zwei Grundmodule:

  • Im Grundmodul 1 a) wählen sie frei ein fachwissenschaftliches Hauptseminar (8 LP)
  • im Grundmodul 1 b) ein Hauptseminar zur Fachdidaktik in Philosophie (5 LP)

Im sogenannten „Verschränkungsmodul“ – in der Regel wählen die Studierenden dieses im 2. oder 3. Semester – besuchen sie ein fachwissenschaftliches Hauptseminar (8 LP) und ein weiteres Hauptseminar, in dem fachwissenschaftliche und fachdidaktische Inhalte gekoppelt (“verschränkt”) sind, im Umfang von drei Semesterwochenstunden (6 LP).  

Im „Schulpraxissemester-Begleitmodul“ werden in einem fachdidaktischen Blockseminar (4 LP) die zentralen Inhalte des Schulpraxissemesters aufgegriffen und vertieft. Das Schulpraxissemester findet in der Regel im 2. oder 3. Semester statt. 

Falls die Studierenden die Masterarbeit im Fach Philosophie/Ethik schreiben wollen, belegen sie im 4. Semester das Abschlussmodul (15 LP). 

Kontakt