Philosophische FakultätPhilosophie/Ethik - Master of Education Erweiterungsfach

Philosophieren wird bisweilen mit einer abstrakt geführten Diskussion über die „großen Fragen“ gleichgesetzt. Auch wenn die Studierenden mitunter das diskutieren werden, was man als „die großen Fragen“ bezeichnen kann, erwerben die Studierenden in kleinen Schritten sich erst einmal das Handwerkszeug, um die „großen Fragen“ zu thematisieren. Dazu gehören die Ausbildung in der Kunst des rationalen Argumentierens und eine angeleitete Lektüre philosophisch zentraler Texte.

Informationen zum Master of Education

Der Master of Education ist ein Hochschulabschluss, der auf eine zukünftige Lehramtstätigkeit vorbereitet. Im Bereich „Lehrer werden“ finden sich alle Informationen zum Ablauf des kompletten Lehramtsstudiums von der Studienfachwahl über die Bachelor- und Masterphase bis zum Vorbereitungsdienst.
Lehrer werden

Fakten & Formalia

AbschlussMaster of Education
StudiengangstypKonsekutiv
StudienbeginnWinter- und Sommersemester
Regelstudienzeit4 Semester
Lehrsprache(n)Deutsch
Gebühren und Beiträge171.75 € / Semester
BewerbungsverfahrenVerfahren für Fächer mit Master of Education Erweiterungsfach
BewerbungsfristenInformationen zu Bewerbungsfristen erhalten Sie, nachdem Sie sich einen Studiengang zusammengestellt haben.
TeilzeitoptionJa

Inhalt des Studiums

Mit dem Studium des Erweiterungsfaches Philosophie/Ethik erlangen die Studierenden zusätzlich zu ihren beiden im Bachelor mit Lehramtsoption und Master of Eduaction gewählten Fächern die wissenschaftliche Unterrichtsbefähigung für das Fach Philosophie bzw. Philosophie/Ethik. Die Studierenden können später an Gymnasien, Gemeinschaftsschulen oder Beruflichen Schulen einschließlich der Sekundarstufe II unterrichten. Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs verfügen über die fachphilosophischen und philosophiedidaktischen Kompetenzen, um Bildungsprozesse im Fach Philosophie beziehungsweise Philosophie/ Ethik zu initiieren und zu gestalten. 

Aufbau des Studiums

In 15 Modulen befassen sich die Studierenden mit fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Inhalten. Zum Profil des Studiums in Heidelberg gehört es, dass die Studierenden - in Übereinstimmung mit den Zielen des Lehrerberufs - möglichst selbstbestimmt studieren und ein vielfältiges Lehrangebot nutzen können. Ihre Wahlmöglichkeiten reichen dabei von der Ethik und der angewandten Ethik bis zu Grundfragen der theoretischen Philosophie und Metaphysik. Selbstverständlich werden Themen aus der gesamten Geschichte der Philosophie behandelt. Der Erweiterungsfachmasterstudiengang wird mit einer Masterarbeit im Umfang von etwa 50 Seiten abgeschlossen.