Philosophische FakultätKommunikation, Literatur und Medien in südasiatischen Neusprachen – Master

Der Master Kommunikation, Literatur und Medien in südasiatischen Neusprachen beschäftigt sich mit Sprachen, Literaturen und verschiedenen medialen Diskursen des indischen Subkontinents (Texte, Manuskripte, Filme, Internet- und Audioquellen).

 

Fakten & Formalia

AbschlussMaster of Arts
StudiengangstypKonsekutiv
StudienbeginnWinter- und Sommersemester
Regelstudienzeit4 Semester
Lehrsprache(n)Englisch und Deutsch
Gebühren und Beiträge169.25 € / Semester
BewerbungsverfahrenVerfahren für konsekutive Masterstudiengänge mit Zugangsbeschränkung
BewerbungsfristenInformationen zu Bewerbungsfristen erhalten Sie, nachdem Sie sich einen Studiengang zusammengestellt haben.
TeilzeitoptionJa
Als Begleitfach wählbarJa
Vollständig auf Englisch absolvierbarJa

Inhalt des Studiums

In der wissenschaftlichen Beschäftigung mit Neueren Sprachen Südasiens ist die Abteilung für Neusprachliche Südasienstudien philologisch orientiert, befasst sich aber neben Literatur im engeren Sinne auch mit Originalquellen zu geistesgeschichtlichen wie historisch-politischen Aspekten dieses vielfältigen Kulturraums.

Der Masterstudiengang Neuere Sprachen und Literaturen Südasiens führt zur wissenschaftlichen Beschäftigung mit dem Fach und bildet die Grundlage für spätere eigene Forschungsarbeit. Die Regelstudienzeit inklusive der Anfertigung der Master-Arbeit beträgt 4 Semester.

Weitere Informationen zum Studium finden Sie auf der Website der Abteilung für Neusprachliche Südasienstudien am Südasieninstitut. Eine individuelle Fachstudienberatung vor oder zu Beginn des Studiums wird empfohlen.

Aufbau des Studiums

In festen Studienprogrammen werden Hindi, Urdu, Bengali und Tamil angeboten. Daneben wird das Angebot regelmäßig durch andere südasiatische Sprachen ergänzt. Voraussetzung für das Studium sind fortgeschrittene Kenntnisse mindestens einer am Institut angebotenen Sprache (Bengali, Hindi, Tamil oder Urdu). Studierende belegen im Studium Kurse in einer weiteren Sprache oder können ihre Kenntnisse einer bereits erlernten Zweitsprache ausbauen. Durch verschiedene Haupt- und Literaturseminare entwickeln die Studierenden auch im Hinblick auf die Masterarbeit einen individuellen Schwerpunkt. In Absprache mit dem Fachstudienberater können dazu auch fachrelevante Veranstaltungen anderer Abteilungen wahrgenommen werden.

Kontakt