Medizinische Fakultät HeidelbergInternational Health – Master, weiterbildend

Der Masterstudiengang International Health (MScIH) beschäftigt sich mit armutsbezogenen Gesundheitsproblemen in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen.

Fakten & Formalia

AbschlussMaster of Science
StudiengangstypWeiterbildend
StudienbeginnNur Wintersemester
Regelstudienzeit2 Semester
Lehrsprache(n)Englisch
Gebühren und Beiträge
7,050 € / Semester
BewerbungsverfahrenVerfahren für weiterbildende Masterstudiengänge
BewerbungsfristenInformationen zu Bewerbungsfristen erhalten Sie, nachdem Sie sich einen Studiengang zusammengestellt haben.
TeilzeitoptionJa
Vollständig auf Englisch absolvierbarJa
Internationaler StudiengangJa

Inhalt des Studiums

Denjenigen Gesundheitsleistungen zur Verfügung stellen, die sie am meisten benötigen − In vielen Entwicklungsländern ist der Bedarf groß, die Gesundheitspolitik zu verbessern, Organisation, Planung und Management auf allen Ebenen des Gesundheitssystems effizienter zu gestalten und eine nachhaltige Finanzierung zu gewährleisten. Der Studiengang MScIH and der Universität Heidelberg wurde vor diesem Hintergrund entwickelt. Er zielt darauf ab, den Studierenden solide Kenntnisse der Prinzipien des internationalen Gesundheitswesens zu vermitteln und sie mit dem Wissen und den Fähigkeiten auszustatten, die notwendig sind, um nachhaltige Programme zur Seuchenbekämpfung, Gesundheitsförderung und Entwicklung von Gesundheitsdienstleistungen in verschiedenen Ländern und für unterschiedliche Bevölkerungsgruppen zu initiieren und zu leiten.

Aufbau des Studiums

Der Masterstudiengang International Health (MScIH) ist modular aufgebaut und ermöglicht das Vollzeit- (1 Jahr) und Teilzeitstudium (bis zu 5 Jahre). Vor Beginn des Studiums sollten die Studierenden entscheiden, welche Art des Studiums sie verfolgen möchten. Bei beiden Studienformen sind die gleichen Kurse und die gleiche Anzahl von Credits zu absolvieren und sie führen zum gleichen Abschluss. Sie unterscheiden sich jedoch im Bezug auf Zeit und Flexibilität, insbesondere hinsichtlich der Aufbaumodule, die die Studierenden an der Universität Heidelberg oder anderen Partnerinstitutionen innerhalb des tropEd-Netzwerks absolvieren können. 

Der Masterstudiengang besteht aus drei Hauptkomponenten: 

Kernkurs
Der Kernkurs besteht aus sechs Studieneinheiten. Jede dieser Studieneinheiten beschäftigt sich mit einem spezifischen Thema des internationalen Gesundheitswesens, z. B. Gesundheitsprobleme und ihre Einflussfaktoren, Forschungsmethoden oder Gesundheitspolitik und -management. Der Kernkurs ist sowohl für Vollzeit- als auch für Teilzeit-Studierende verpflichtend, dauert 14 Wochen und findet jedes Jahr von September bis Dezember statt. 

Aufbaumodule
In den Aufbaumodulen erlangen die Studierenden fundiertes Wissen zu ausgewählten Themen und spezialisieren sich je nach persönlichem Interesse und Bedarf auf spezifische Aspekte des internationalen Gesundheitswesens. In den Aufbaumodulen treffen die Teilnehmer auf andere Studierende und Forscher aus dem Bereich internationales Gesundheitswesen. Nach erfolgreichem Abschluss des Kernmoduls absolvieren sowohl Vollzeit- als auch Teilzeitstudierende eine Reihe von Aufbaumodulen, die insgesamt 20 ECTS entsprechen. 

Masterarbeit/Mündliche Prüfung
Unter der Leitung eines wissenschaftlichen Betreuers und basierend auf qualitativen und quantitativen Informationen aus einer Literaturrecherche oder Primärstudie schreiben die Studierenden ihre Masterarbeit zu einem wichtigen Gesundheitsthema. Nach Abschluss und Abgabe der Masterarbeit legen die Studierenden die mündliche Abschlussprüfung ab, die sich auf Inhalte des Kernkurses, der Aufbaumodule und der Masterarbeit erstreckt.

Kontakt