Neuphilologische FakultätCommunication and Society in Ibero-America - Master

Studierende des Masterstudiengangs Communication and Society in Ibero-America beschäftigen sich mit den gesellschaftlichen Dimensionen von Kommunikation in der ibero-amerikanischen Makroregion und ihren Kontaktgebieten. 

Fakten & Formalia

AbschlussMaster of Arts
StudiengangstypKonsekutiv
StudienbeginnNur Wintersemester
Gebühren und Beiträge171,75 € / Semester
BewerbungsverfahrenVerfahren für konsekutive Masterstudiengänge mit Zugangsbeschränkung
BewerbungsfristenInformationen zu Bewerbungsfristen erhalten Sie, nachdem Sie sich einen Studiengang zusammengestellt haben.
TeilzeitoptionJa
Internationaler StudiengangJa

Inhalt des Studiums

Die Studierenden des englisch- und spanischsprachigen Masterstudiengangs Communication and Society in Ibero-America begreifen Ibero-Amerika als Makroregion, mit Lateinamerika und der iberischen Halbinsel als Kerngebieten und den damit aus historischen oder sozioökonomischen Gründen verbundenen Kontaktregionen (insbesondere die Vereinigten Staaten, Europa und Asien). Sie erwerben Fachwissen und fortgeschrittene Methodenkompetenzen in den Geistes- und Sozialwissenschaften, wie der Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft, Soziologie, Geographie, Linguistik, den Literatur-, Kultur- und Geschichtswissenschaften. Über unterschiedliche, sich ergänzende fachliche Perspektiven setzen sie sich intensiv mit ausgewählten Fallbeispielen auseinander und entwickeln ein holistisches Verständnis der komplexen Wechselwirkungen von Kommunikation und Gesellschaft im ibero-amerikanischen Kontext. Sie sind sich der Vielfalt und der Bedeutung interdisziplinärer Herangehensweisen für eine kritische Betrachtung und Bewertung von Themen bewusst, die für die Gesellschaften Ibero-Amerikas und die Kommunikationsdynamiken in den vielen politischen, sozioökonomischen und kulturellen Räumen der Makroregion besonders relevant sind.

Aufbau des Studiums

Der Masterstudiengang gliedert sich in 5 Sektionen:

1. Fundamental Competencies

Die Studierenden erwerben grundlegendes Fachwissen, das in drei großen Bereichen für die Auseinandersetzung mit den komplexen Zusammenhängen zwischen Gesellschaft und Kommunikation in Ibero-Amerika organisiert ist:

  •  Social, Political, and Economic Spaces, and their Communication Dynamics in Ibero-America
  • Cultures, Peoples, and their Environments in Ibero-America
  • Language Diversity, Social Cognition, and Information Society in Ibero-America

2. Methodology

Die Lehrveranstaltungsinhalte verdeutlichen die Vielfalt der methodischen Ansätze der Geistes- und Sozialwissenschaften und vermitteln ein umfassendes Verständnis für die spezifischen Ziele und Anwendungskontexte zur Erforschung gesellschafts- und kommunikationsbezogener Phänomene.

3. Advanced Competencies

Die Studierenden bauen ihr Wissen zu den Dynamiken von Kommunikation und Gesellschaft in Ibero-Amerika aus und verknüpfen es mit interdisziplinären Perspektiven.

4. Key Transversal Skills und Mobilitätsfenster

In dieser Sektion haben die Studierenden die Möglichkeit, sprachliche und methodologische Kenntnisse und anwendungsorientierte Fähigkeiten zu erwerben bzw. zu erweitern. Sie richten den Inhalt flexibel nach ihren akademischen und beruflichen Interessen aus. Während des Mobilitätsfensters wenden sie diese Kompetenzen an und erhalten Einblicke in berufliche Tätigkeitsfelder.

5. Graduation Modules

Der Studiengang wird mit einer Masterarbeit und einer mündlichen Abschlussprüfung abgeschlossen. Während der fünfmonatigen Anfertigung der Abschlussarbeit werden Studierende von je zwei BetreuerInnen aus verschiedenen Wissensbereichen begleitet. Sie präsentieren ihre Forschungsarbeit in einem Kolloquium und diskutieren sie mit ihren KommilitonInnen und mit WissenschaftlerInnen aus dem In- und Ausland.