hei_INNOVATIONVortragsreihen zu Digital Health und Entrepreneurship

6. November 2020

Transferagentur heiINNOVATION bietet im Wintersemester Reihen als Live-Events im Internet an

Zwei Vortragsreihen zu zukunftsweisenden Themen im Bereich Transfer bietet heiINNOVATION, die Transferagentur der Universität Heidelberg, im Wintersemester 2020/2011 im digitalen Format an. Mit Beiträgen erfolgreicher Gründer und innovativer Köpfe der Rhein-Neckar-Region wendet sich die Reihe „Entrepreneurship“ an einen gründungsinteressierten Adressatenkreis. Sie startet am Montag, 9. November 2020, mit einem Vortrag zum Thema „Success Story“ von Thorsten Schmitt, dem Geschäftsführer und Intendanten des Musikfestivals „Heidelberger Frühling“. Die Vortragsreihe „Digital Health. From an Analog to a Digital World“ beleuchtet aus unterschiedlichen Perspektiven die Herausforderungen und Chancen, die Digitalisierungsprozesse im Gesundheitswesen mit sich bringen.

Die Vortragsreihe „Entrepreneurship“ findet während des Wintersemesters zwei Mal im Monat montags statt. Sie ergänzt eine gleichnamige Vorlesung der Universität Heidelberg und präsentiert Referenten, die sich in den Bereichen Unternehmertum, Innovationsmanagement und innovative Geschäftsmodelle besonders ausgewiesen haben. Mit jedem Vortrag versucht die Reihe Antworten zu geben auf die Frage, was eine erfolgreiche unternehmerische Initiative auszeichnet und wie ein angehender Unternehmer sein Geschäftsmodell entwickelt.

Die Vortragsreihe „Digital Health. From an Analog to a Digital World“ begleitet seit Anfang Oktober die von heiINNOVATION veranstaltete STARTUP SCHOOL und bietet jeweils mittwochs einen Vortrag rund um Fragenstellungen zur digitalen Gesundheitsversorgung an. Eröffnet wurde die Reihe mit einem Vortrag von Dr. Henrik Matthies, dem Geschäftsführer des „health innovation hub“ in Berlin. Dieses Projekt des Bundesgesundheitsministeriums ist für die Vortragsreihe konzeptioneller Partner der Universität Heidelberg. Noch bis zum Ende des Wintersemesters wird die Digitalisierung als wesentlicher Treiber von Veränderungen im Gesundheitswesen in den Vorträgen vielschichtig beleuchtet.

Die Transferagentur heiINNOVATION wurde im Zuge der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder an der Universität Heidelberg eingerichtet und ist als Stabstelle dem Prorektorat für Innovation und Transfer zugeordnet. Sie verfolgt das Ziel, Transferaktivitäten universitätsweit zu koordinieren, mit spezialisierten Transferabteilungen von außeruniversitären Einrichtungen sowie Industriepartnern in Kontakt zu treten und wissenschaftliche Innovationsleistungen für die Gesellschaft nutzbar zu machen.

Die Veranstaltungen beider Vortragsreihen sind jeweils einstündige Online-Events, die um 17 Uhr beginnen. Die Vorträge werden in englischer oder deutscher Sprache gehalten und stehen allen Interessierten offen. Für die Reihe „Entrepreneurship“ ist eine Registrierung per Mail erforderlich. Anmeldungen zur Reihe „Digital Health“ sind auf der Seite der Heidelberg Startup Partners möglich. Die Beiträge dieser Vortragsreihe sind anschließend auch auf den Internetseiten von heiINNOVATION abrufbar.