Girls’ DaySchülerinnen für Mathematik und Informatik begeistern

15. April 2021

Ruperto Carola beteiligt sich mit digitalem Angebot am Girls’ Day 2021

Kann man Licht hören? Warum sieht ein Fußball so aus, wie er aussieht? Wo überall verbergen sich mathematische Modelle im Alltag? Antworten auf diese Fragen erhalten Schülerinnen ab Klasse fünf im Rahmen eines Vortrags sowie mehrerer Workshops, mit denen sich drei Einrichtungen der Universität Heidelberg am bundesweiten Girls’ Day beteiligen. Das vielfältige digitale Angebot zu Themen aus den Bereichen Mathematik und Informatik gibt am 22. April 2021 Einblicke in die Arbeit von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und will für mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer begeistern. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich.

Das Programm startet mit einem Vortrag. Darin geht es um Möglichkeiten, mithilfe von Künstlicher Intelligenz und speziellen Kameras die inneren Organe des Menschen zu untersuchen, um Krankheiten wie Krebs zu erkennen und zu behandeln. Im Anschluss daran finden verschiedene Workshops für unterschiedliche Klassenstufen statt. Hier lernen die Schülerinnen unter anderem, ein eigenes Computerspiel zu programmieren, erfahren etwas über Grundlagen mathematischer Forschung oder bringen einem Computer bei, Logikrätsel zu lösen.

Der Girls’ Day wird seit 2001 als bundesweite Aktion jeweils im April durchgeführt. Ziel ist es, bei Schülerinnen das Interesse für naturwissenschaftlich-technische Berufe und Tätigkeitsfelder zu wecken. Seit 2005 beteiligt sich die Universität Heidelberg am Girls’ Day. Das diesjährige Programm wird vom Institut für Informatik, dem Interdisziplinären Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen und dem Mathematischen Institut der Ruperto Carola angeboten. Es ist Teil der Initiative „MINTmachen!“ zur Förderung von Mathematik und Informatik in Naturwissenschaft und Technik.

Die Veranstaltungen der Universität Heidelberg am 22. April richten sich zwischen 9 und 12 Uhr je nach Workshop an Schülerinnen der Jahrgangsstufen fünf bis zehn. Eine Anmeldung ist über die zentrale Girls’ Day-Homepage möglich.