Akademisches JahrRuperto Carola lädt zur Jahresfeier ein

Pressemitteilung Nr. 106/2019
15. Oktober 2019

Eröffnung des neuen Akademischen Jahres – Verleihung der Ehrensenatorwürde und der Großen Universitätsmedaille

Die Universität Heidelberg eröffnet mit ihrer traditionellen Jahresfeier das Akademische Jahr 2019/2020. Zu dieser festlichen Veranstaltung am Samstag, 19. Oktober 2019, versammeln sich Universitätsangehörige sowie Freunde, Förderer und Ehemalige, um den 633. Jahrestag des Bestehens der Universität zu begehen. Die Ruperto Carola setzt zugleich ihre Tradition fort, im Rahmen der Jahresfeier außerordentliches Engagement für die Universität und die Förderung der Wissenschaften zu würdigen. Geehrt werden in diesem Jahr zwei Stifter, die sich für die Forschung und den Wissenstransfer auf dem Gebiet der Sprachförderung einsetzen: So wird Günter Reimann-Dubbers in den Kreis der Ehrensenatoren aufgenommen. Die Große Universitätsmedaille erhält Dr. Hedwig-Else Dürr. Das Wissenschaftsgespräch widmet sich dem Thema „Transfer“. Außerdem werden die Hengstberger-Preise für herausragende junge Forscher und Forscherteams verliehen.

Der Rektor der Universität, Prof. Dr. Bernhard Eitel, wird mit Begrüßung und Ansprache die Jahresfeier eröffnen. Es schließt sich das Wissenschaftsgespräch mit dem Titel „Transfer: Neue Dynamiken – Neue Risiken“ an. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, wie sich der Wissenstransfer in Gesellschaft und Praxis – eine Kernaufgabe der Universität – gleichermaßen effektiv und verantwortungsvoll gestalten lässt. Darüber diskutieren Dr. Claudia Backes, Leiterin einer Nachwuchsgruppe am Physikalisch-Chemischen Institut der Ruperto Carola, Saori Dubourg, Vorstandsmitglied der BASF SE und externes Mitglied des Universitätsrates, Prof. Dr. Patrick Most, Sektionsleiter an der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie des Universitätsklinikums Heidelberg, und Prof. Dr. Jale Tosun, die am Institut für Politische Wissenschaft der Universität Heidelberg lehrt und forscht. Moderiert wird die Gesprächsrunde von FAZ-Redakteurin Heike Schmoll.

Mit der Aufnahme von Günter Reimann-Dubbers in den Kreis ihrer Ehrensenatoren würdigt die Ruperto Carola das nachhaltige Engagement des Stifters für die universitäre Forschung und Lehre insbesondere im Bereich der Sprachförderung von Kindern mit Deutsch als Zweitsprache. Dazu haben die Elke & Günter Reimann-Dubbers-Stiftung (Heidelberg) und die Dürr-Stiftung (Hamburg) eine Juniorprofessur finanziert und vielfältige Maßnahmen des Wissenstransfers zur Förderung der Sprachkompetenz unterstützt. Bereits 2004 erkannten die beiden Stiftungen hier einen dringenden Handlungsbedarf und ermöglichten mit ihrer finanziellen Unterstützung die Initiierung des Projekts „Deutsch für den Schulstart“ an der Universität Heidelberg. Seit nunmehr fünfzehn Jahren verfolgt das Projekt das Ziel, die sprachlichen Voraussetzungen von Vorschulkindern mit Blick auf einen erfolgreichen Schulstart systematisch zu stärken. In Anerkennung dieses langjährigen Engagements erhält Stifterin Dr. Hedwig-Else Dürr die Große Universitätsmedaille.

Während der Jahresfeier wird zudem der Klaus-Georg und Sigrid Hengstberger-Preis 2019 für den wissenschaftlichen Nachwuchs verliehen. Erneut gehen drei mit jeweils 12.500 Euro dotierte Auszeichnungen an junge Heidelberger Forscher und Forscherteams. Als Team erhalten ihn Dr. Joana van de Löcht vom Germanistischen Seminar und der Assyriologe Dr. Adrian C. Heinrich vom Seminar für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients. Die weiteren Preisträger sind Dr. Gheorghe Paşcalău vom Philosophischen Seminar sowie Dr. Kira Rehfeld vom Institut für Umweltphysik der Universität Heidelberg. Sie erhalten mit der Auszeichnung die Möglichkeit, ein eigenes Symposium im Internationalen Wissenschaftsforum Heidelberg (IWH) durchzuführen. Die La­udationes in Anwesenheit des Preisstifters Dr. Klaus-Georg Hengstberger hält der Direktor des IWH, der Chemiker Prof. Dr. Peter Comba.

Für den musikalischen Rahmen sorgen Sängerinnen und Sänger der Capella Carolina sowie Mitglieder des Collegium Musicum – des Universitätsorchesters und Universitätschores. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt der Romanist Prof. Dr. Christof Weiand. Die Jahresfeier der Ruperto Carola findet am Samstag, 19. Oktober 2019, in der Aula der Alten Universität, Grabengasse 1, statt und beginnt um 11.00 Uhr.

Kontakt