VeranstaltungQualifizierungsprogramm für angehende Unternehmensgründer

3. August 2021

Transferagentur der Universität Heidelberg veranstaltet drittes „Startup Lab“

Mit einem „Startup Lab“ wendet sich hei_INNOVATION, die Transferagentur der Universität Heidelberg, erneut an angehende Unternehmensgründer: Unterstützt werden Studierende, junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Alumni, die bereits eine Geschäftsidee ausgearbeitet haben und diese im Team auf die nächste Entwicklungsstufe heben möchten. Das englischsprachige Qualifizierungsprogramm wird nach dem Start im vergangenen Jahr nunmehr zum dritten Mal angeboten. Es findet vom 3. September bis 1. Oktober 2021 statt und soll in hybrider Form – digital und in Präsenz – durchgeführt werden. Bewerbungsschluss ist der 20. August 2021.

Ziel des „Startup Lab“ ist es, dass die teilnehmenden Teams einen finalen Geschäftsplan erstellen und die notwendigen Werkzeuge für die Markteinführung und die Wachstumsphase generieren. Wichtige Aspekte sind in diesem Zusammenhang Zielgruppenoptimierung, Vertrieb und Vertriebskanäle, Grundlagen des Marketing, Finanzplanung und Finanzierung sowie Unternehmensformen und juristische Grundlagen. Expertinnen und Experten aus den Bereichen Unternehmensgründung und Entrepreneurship vermitteln dazu Fachwissen und stehen für individuelle Fragen zur Verfügung. Kleiner besetzte Mentoring-Sitzungen bieten ebenfalls die Möglichkeit zum persönlichen Austausch.

Im Rahmen des Qualifizierungsprogramms lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Pitch-Trainings, ihre Ideen für Unternehmensgründungen verschiedenen Zuhörergruppen überzeugend vorzustellen. Im finalen Pitch werden die besten drei Teams durch eine externe Jury erfahrener Gründer ausgewählt und mit je einem Preis belohnt, der ihnen bei der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsidee helfen soll.