ZONTA Club Preis für junge Heidelberger Wissenschaftlerin

11. März 2020

ZONTA Club Heidelberg zeichnet Dr. Sarah M. Neuwirth aus

Für ihre herausragende, an der Universität Heidelberg entstandene Dissertation im Bereich Informatik hat Dr. Sarah M. Neuwirth den mit 3.000 Euro dotierten Wissenschaftspreis des ZONTA Club Heidelberg erhalten. Die Präsidentin des Clubs, Dr. Eva Hemberger, überreichte die Auszeichnung, die in Kooperation mit der Ruperto Carola vergeben wird, im Rahmen einer kleinen Feierstunde. Daran nahmen auch die Gleichstellungsbeauftragte der Universität, Prof. Dr. Christiane Schwieren, sowie der Dekan der Fakultät für Mathematik und Informatik, Prof. Dr. Johannes Walcher, teil.

Wissenschaftspreis des ZONTA Club Heidelberg 2020

In ihrer Dissertation geht Dr. Neuwirth der Fragestellung nach, inwiefern Leistungslücken in den Softwareumgebungen paralleler Hochleistungsrechnersysteme reduziert werden können. Wie die Wissenschaftlerin erläutert, hat sie sich dabei auf die ganzheitliche Optimierung der Softwareschichten zwischen den Anwendungsbibliotheken und der eigentlichen Kommunikationshardware am Beispiel der Netzwerktechnologie EXTOLL konzentriert. Betreut wurde ihre mit „summa cum laude“ bewertete Promotion von Prof. Dr. Ulrich Brüning vom Institut für Technische Informatik (ZITI) der Universität Heidelberg.

Sarah Marie Neuwirth (Jahrgang 1986) hat Mathematik und Informatik an der Universität Mannheim studiert. Nach der Diplomprüfung wechselte sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin ans ZITI. Zwei Forschungsaufenthalte führten sie 2015 und 2016 an das Oak Ridge National Laboratory in den USA. Am ZITI forscht sie aktuell im Bereich des High Performance Computing, des Hochleistungsrechnens. Seit 2015 engagiert sich Dr. Neuwirth im Planungskomitee der internationalen „Supercomputing Conference Series“.

ZONTA International ist ein weltweiter Zusammenschluss von Frauen, die selbstständig oder in verantwortlicher Position tätig sind und das Ziel verfolgen, die rechtliche, politische, wirtschaftliche und berufliche Stellung der Frau zu stärken. Der ZONTA Club Heidelberg unterstützt in diesem Zusammenhang regionale und überregionale Projekte. Darüber hinaus wird alle zwei Jahre gemeinsam mit der Ruperto Carola der Wissenschaftspreis für eine herausragende Arbeit einer Studentin oder Doktorandin der Universität Heidelberg vergeben. Die Feierstunde zur Vergabe des diesjährigen Preises fand am 10. März 2020 in der Alten Universität statt.