Test für Medizinische StudiengängeNeuerungen beim Medizinertest

Pressemitteilung Nr. 131/2021
10. Dezember 2021

Der an der Universität Heidelberg koordinierte TMS wird von 2022 an zusätzlich im Herbst angeboten – auch eine Wiederholung ist jetzt möglich

Der bundesweite Test für Medizinische Studiengänge (TMS) – neben der Abiturnote an einer Vielzahl von Universitäten das entscheidende Kriterium bei der Zulassung zu einem Studienplatz in der Medizin – soll zukünftig nicht mehr nur im Frühjahr, sondern mit zusätzlichen Terminen auch im Herbst stattfinden. Dies gehört zu mehreren bedeutsamen Neuerungen, für die sich die TMS-Koordinierungsstelle – eine Einrichtung an der Medizinischen Fakultät Heidelberg der Universität Heidelberg – entschieden hat. Mit der Maßnahme soll nicht zuletzt der Termindruck bei gleichzeitiger Abiturvorbereitung entschärft werden. Bislang wurde der Medizinertest ausschließlich im Mai abgenommen, hinzu kommen nun weitere Möglichkeiten im November.

Studieneignungstests für das Auswahlverfahren der Hochschulen sind in Deutschland seit 2019 gesetzlich vorgeschrieben. Damit kommt dem Test für Medizinische Studiengänge als meistgenutztem Studieneignungstest eine noch größere Rolle zu als bislang, zumal vom kommenden Jahr an die Berücksichtigung der Wartezeit als Auswahlkriterium in den meisten Bundesländern entfällt.

Mit den jetzt geplanten Neuerungen wird es von 2022 an jedes Jahr zwei TMS-Durchgänge an insgesamt vier Terminen geben: einen Durchgang im Mai und einen Durchgang im November. Für jeden Durchgang werden dabei zwei feste Termine (Samstag und Sonntag) angeboten, wobei im Herbst 2022 als Ausnahme die Testtermine Sonntag und Montag vorgesehen sind. Darüber hinaus darf der Test für Medizinische Studiengänge zukünftig einmal wiederholt werden. Diese Regelung gilt für alle, die am TMS zum ersten Mal teilnehmen. Im Falle einer Wiederholung werden beide Testergebnisse gültig sein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können dann selbst entscheiden, welches Ergebnis sie für eine Bewerbung einreichen. Für diejenigen, die den Medizinertest bereits in früheren Jahren abgelegt haben, besteht während einer zweijährigen Übergangsphase ebenfalls die Möglichkeit einer einmaligen Wiederholung.

Die TMS-Koordinationsstelle an der Universität Heidelberg organisiert seit 2007 die Durchführung des Medizinertests für zuletzt über 23.000 angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer bundesweit. Die Anmeldung für den kostenpflichtigen Test erfolgt über die zentrale TMS-Homepage.

Weitere Informationen