VORTRAGSREIHEMontagskonferenz: Energie und Klima

Pressemitteilung Nr. 32/2020
11. Mai 2020

Mehrsprachige Vortragsreihe wird im Livestream online übertragen

Aktuelle Fragen rund um Energie- und Klimapolitik sind Thema der „Montagskonferenz“ – einer öffentlichen, mehrsprachigen Vortragsreihe, zu der das Institut für Übersetzen und Dolmetschen der Universität Heidelberg einlädt. In diesem Semester geht sie der Frage „Energie und Klima: Wende oder Wandel?“ nach. Die Veranstaltungen werden bis auf Weiteres in einem Livestream online übertragen. Zum Auftakt am 11. Mai 2020 spricht der Verfahrenstechniker und Unternehmensberater Dr. Otto Machhammer über Energieformen für die Mobilität der Zukunft. Die Übertragungen finden jeweils montags statt und beginnen in der Regel um 16.15 Uhr.

Geplant sind elf weitere Vorträge. Ihr thematisches Spektrum reicht von der Bedeutung Amazoniens und seiner Bewirtschaftung für das Klima bis hin zu erneuerbaren Energien und Big Data. Ob die Energiewende tatsächlich zum ökologischen Wandel führt wird ebenso thematisiert wie die Frage, was Wasserstoff mit Dekarbonisierung zu tun hat. Die Referenten sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Fachdisziplinen sowie insbesondere Experten aus der Praxis.

Die „Montagskonferenz“ ist eine öffentliche Lehrveranstaltung, die seit über 80 Jahren vom Institut für Übersetzen und Dolmetschen angeboten wird. Sie widmet sich aktuellen gesellschaftlichen Themen, zu denen deutsche und internationale Experten referieren. Studierende verdolmetschen die Vorträge simultan. Die angehenden Konferenzdolmetscher erleben so eine realistische Arbeitssituation. Zu der Reihe ist ausdrücklich auch die interessierte Öffentlichkeit eingeladen.

Montagskonferenz Plakat SoSe 2020