FörderungKlassiker der Filmmusik

Pressemitteilung Nr. 83/2019
15. Juli 2019

Großes Sommerkonzert des Collegium Musicum

Klassiker der Filmmusik stehen auf dem Programm von zwei Konzerten an der Universität Heidelberg, zu denen das Collegium Musicum – das Universitätsorchester und der Universitätschor – am Samstag, 20. Juli, sowie am Sonntag, 21. Juli 2019, einlädt. Zu hören sind beliebte Soundtracks aus Filmen wie „Star Wars“ und „Harry Potter“. Die musikalische Leitung hat Universitätsmusikdirektor Michael Sekulla. Als Solist konnte der international bekannte Organist Felix Hell gewonnen werden.

Ein besonderes Highlight der Sommerkonzerte stellt eine Orgel-Komposition aus dem Film „Schlafes Bruder“ dar; den Solopart an der Konzertorgel in der Aula der Neuen Universität übernimmt Felix Hell, der aus Deutschland stammt und heute in den USA lebt. Als Gast des Konzerts wird auch der Komponist dieser Filmmusik – Enjott Schneider – erwartet. Weitere Kompositionen, die das Collegium Musicum aufführen wird, stammen unter anderem aus den Filmen „E.T.“ und „Fluch der Karibik“. Prof. Dr. Christof Weiand vom Romanistischen Seminar der Ruperto Carola übernimmt die Moderation.

Porträt Felix Hell

Die beiden Konzerte des Collegium Musicum finden in der Aula der Neuen Universität, Grabengasse 3, statt. Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 19 Euro, ermäßigt 9 Euro. Karten sind im Vorverkauf bei Zigarren Grimm (Sofienstraße 11), im Unishop (Augustinergasse 2) sowie an der Abendkasse erhältlich.

Collegium Musicum in der Stadthalle Heidelberg

Weitere Informationen

Kontakt