PORTAL HEI_ONLINEHeidelberger Diskurs über universitäre Forschung in digitalen Formaten

Pressemitteilung Nr. 33/2020
12. Mai 2020

Portal hei_ONLINE versammelt öffentliche Vorträge, Podcasts und Podiumsdiskussionen im Internet

Antworten auf die großen Fragen der Menschheit zu suchen und mit den Beteiligten in Politik und Gesellschaft in einen Diskussionsprozess über universitäre Forschung und ihre Ergebnisse einzutreten, sind wesentliche Aufgaben von Wissenschaft. Auch in Zeiten der Corona-Pandemie möchte die Universität Heidelberg diesen wichtigen Diskurs mit der Öffentlichkeit aufrechterhalten und hat daher das Angebot heiONLINE ins Leben gerufen: Über dieses zentrale Portal der Ruperto Carola sind Vorträge, Diskussionsrunden und Podcasts in digitalen Formaten abrufbar. Dazu gehört auch das „Studium Generale“, das sich im Sommersemester mit Werk und Wirkungsgeschichte des Soziologen Max Weber (1864 bis 1920) beschäftigt.

heiONLINE

 

Die „Studium Generale“-Vortragsreihe mit dem Titel „Entfesselt: Kapitalismus, Religion und Demokratie“ thematisiert vor allem die breite wissenschaftliche Rezeption Max Webers, einem der Gründerväter der Soziologie in Deutschland, der bis heute eine hohe Aktualität und Anziehungskraft besitzt. Die geplanten Beiträge werden aufgezeichnet und sind als Video-Vorträge vom 11. Mai 2020 an jeweils montags über das Portal heiONLINE abrufbar. Eine anlässlich des 100. Todestages geplante Tagung des Universitätsarchivs stellt „Max Weber in Heidelberg“ in den Mittelpunkt digitaler Betrachtungen, die im Jahr 2021 vor Ort in Heidelberg fortgeführt werden sollen. Im Livestream ist am 15. Juni zudem eine Podiumsdiskussion zu sehen, in der es unter der Überschrift „Interpret der Moderne“ um Person und Werk Max Webers gehen wird.

Weitere Angebote im Portal heiONLINE sind die im Livestream übertragenen Vorträge, die das Heidelberg Center for the Environment im Rahmen des Kolloquiums „Heidelberger Brücke: Zeit für Umwelt?“ zu aktuellen Fragestellungen des Klimawandels und der Nachhaltigkeitsforschung organisiert hat. Das Institut für Übersetzen und Dolmetschen lädt zu seiner „Montagskonferenz“ ein. Die Beiträge im Livestream mit Simultanübersetzung werden sich der Frage „Energie und Klima: Wende oder Wandel?“ widmen. Das Heidelberg Center for American Studies veröffentlicht den Podcast „Corona in den USA“. Das Portal heiONLINE wird laufend aktualisiert und ergänzt.

Vortragsreihen als Videoangebote und Podcasts ersetzen nicht die persönliche Begegnung mit der Wissenschaft und ihren Vertretern, aber sie können wichtige Anregungen und Impulse geben. Bewusst richtet sich heiONLINE nicht allein an den Kreis von Expertinnen und Experten, sondern an eine breite Öffentlichkeit. Neben Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitern sind alle Interessierten herzlich willkommen.