HSE Digital Teaching and Learning LabAngehende Lehrkräfte an neue digitale Lehr- und Lernformen heranführen

Pressemitteilung Nr. 93/2021
4. Oktober 2021

Das „HSE Digital Teaching and Learning Lab“ an der Universität Heidelberg wird zur Nutzung übergeben

Mit einer Auftaktveranstaltung, an der die baden-württembergische Wissenschaftsministerin Theresia Bauer mitwirkt, wird das „HSE Digital Teaching and Learning Lab“ an der Ruperto Carola offiziell zur Nutzung übergeben. Das Lab – ein medientechnologischer kollaborativer Arbeitsraum mit einem hohen Standard an technischer Infrastruktur und Netzanbindung – soll angehende Lehrerinnen und Lehrer an neue, digitale Lehr- und Lernformen für den Schulunterricht heranführen und ist Teil der Heidelberg School of Education (HSE). Die HSE ist eine hochschulübergreifende Einrichtung der kooperativen Lehrerbildung, die von Universität Heidelberg und Pädagogischer Hochschule Heidelberg getragen wird. Das Kick-off-Treffen findet am 8. Oktober 2021 statt.

„Mit dem Lab stärkt die Universität Heidelberg den Stellenwert von digitalem Lehren und Lernen in den lehramtsbezogenen Studiengängen. Dozentinnen und Dozenten der verschiedenen Lehramtsfächer und der Bildungswissenschaften können auf dem Campus in der Altstadt auf nunmehr attraktive Räumlichkeiten mit einer modernen medientechnischen Ausstattung zugreifen“, so der Rektor der Ruperto Carola, Prof. Dr. Bernhard Eitel. „Wir freuen uns sehr, dass die HSE einen wichtigen Beitrag dazu leisten kann, Lehramtsstudierende im Erwerb von Zukunftskompetenzen zu unterstützen“, betont Prof. Dr. Michael Haus, Geschäftsführender Direktor der Heidelberg School of Education. Das Lab an der Ruperto Carola hat seinen Standort im Seminarraum P18 direkt am Universitätsplatz neben dem Triplex-Gebäude.

Für angehende Lehrkräfte ist es, so Prof. Haus, von fundamentaler Bedeutung, sich bereits während ihres Studiums mit Formen des kollaborativen, digital vernetzten Lehrens und Lernens vertraut zu machen, sich einen souveränen Umgang mit unterschiedlichen Methoden und Technologien anzueignen und die Produktion digitaler Lernmedien wie Videos und Podcasts kennenzulernen. Das „HSE Digital Teaching and Learning Lab“ bietet Dozentinnen und Dozenten die Möglichkeit, Lehramtsstudierende in Heidelberg an innovative didaktische Formate, neue Lernsettings und aktuelle Lehr- und Lerntechnologien heranzuführen – und nicht zuletzt auch das Angebot für die eigene digitale Lehre zu nutzen.

Mit einer Begrüßung und Einführung werden Prof. Dr. Anja-Désirée Senz, Prorektorin für Studium und Lehre der Universität Heidelberg, und Prof. Haus als HSE-Direktor die Veranstaltung eröffnen. Welche Möglichkeiten das „HSE Digital Teaching and Learning Lab“ bietet, zeigt anschließend eine interaktive Demonstration des Projektteams „HSE: Go digital! Now!“, der ein Impulsreferat zum Thema „Innovative Lehr-Lernräume“ folgt. Dazu spricht Prof. Dr. Richard Stang von der Hochschule der Medien Stuttgart. Ministerin Theresia Bauer und Prof. Stang diskutieren im Anschluss über „Räume von heute für die Schule von morgen“. Die Veranstaltung wird im Livestream ab 17 Uhr übertragen.

Hinweise an die Redaktionen

Medienvertreter, die die Auftaktveranstaltung im Livestream verfolgen wollen, erhalten die Zugangsdaten über die Pressestelle. Eine Teilnahme vor Ort ist aufgrund der Corona-Bestimmungen nur begrenzt möglich. Bitte wenden Sie sich bei Interesse ebenfalls an die Pressestelle (presse@rektorat.uni-heidelberg.de, Telefon 06221/54-2311). Gegebenenfalls kann ein separater Besichtigungstermin vereinbart werden.