Jubiläum25 Jahre Theatergruppe IDeFix

11. Juli 2019

Jubiläums-Revue mit Stücken von William Shakespeare und Monty Python

25 Jahre IDeFix: Die neue Revue der internationalen Theatergruppe vom Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie (IDF) der Universität Heidelberg steht ganz im Zeichen des Jubiläums der Schauspieltruppe. Unter dem Motto „Was für ein Theater!“ werden neu inszenierte Szenen sowie Highlights aus den Programmen vergangener Jahre zu sehen sein. Die Premiere der diesjährigen IDeFix-Produktion findet am Samstag, 13. Juli 2019, im Romanischen Keller statt. Beginn ist um 20 Uhr. Es folgen Aufführungen an sieben weiteren Terminen.

Poster 25 Jahre IDeFix: Was für ein Theater

Neben Ausschnitten aus William Shakespeares „Sommernachtstraum“ werden die Studierenden Szenen der Artus-Sage aufführen. Die Ritter der Tafelrunde berichten dabei komödiantisch über ihr Faible für deutsche Verhaltensweisen. Auf dem Programm stehen darüber hinaus Klassiker der britischen Kult-Comedy-Truppe Monty Python sowie zwei Stücke von IDeFix-Hausautor Keith Hall. Improvisierte Sketche zeigt Peter Sieron, Mitbegründer der Theatergruppe.

Theatergruppe IDeFix

In dem Theaterprojekt IDeFix engagieren sich in erster Linie ausländische Studierende der Ruperto Carola. Das IDF möchte sie dazu ermuntern, sich mit dem Schritt auf die Bühne die deutsche Sprache auf eine andere Weise als mit dem klassischen Sprachunterricht zu erschließen. Im Jahr 2008 wurde das Projekt mit dem „Preis des Auswärtigen Amtes für exzellente Betreuung ausländischer Studierender an deutschen Hochschulen“ ausgezeichnet.

Die Revue „Was für ein Theater!“ wird nach der Premiere außerdem vom 14. bis 16. sowie vom 18. bis 21. Juli im Romanischen Keller (Ecke Seminarstraße/Kettengasse) zu sehen sein. Alle Aufführungen beginnen um 20 Uhr mit Ausnahme der Veranstaltung am 21. Juli, die bereits um 16 Uhr startet. Der Eintritt beträgt 9 Euro (ermäßigt 7 Euro).

Weitere Informationen

Kontakt