Förderprogramme und WissenschaftspreiseDatenbank Infodienst Forschungsförderung

Die neue Datenbank "Infodienst Forschungsförderung" bietet Informationen zu aktuellen Förderprogrammen, Forschungsstipendien und Wissenschaftspreisen – abgestimmt auf die Forschungsfelder und Schwerpunkte der Universität Heidelberg.*

Die Datenbank ermöglicht die gezielte Recherche nach internationalen, europäischen und nationalen Ausschreibungen, filterbar nach Fakultät bzw. Fachbereich. Die wichtigsten Eckdaten – Bewerbungsfrist, Fördervolumen, Verfahren – werden kurz und übersichtlich dargestellt. Programme, die ein hochschulinternes Nominierungsverfahren erfordern, sind in der tabellarischen Übersicht hervorgehoben. Die einzelnen Detailseiten bieten ein kurzes Abstract des Ausschreibungstextes, einen Downloadbereich mit Bewerbungs- und Nominierungsunterlagen sowie weitere Informationen.

Zur Recherche in der Datenbank

Ausschreibungsdatenbank

Als zentrale Informationsplattform ergänzt die Datenbank den Newsletter „INFOR-News“, mit dem der Heidelberg Research Service regelmäßig über forschungsrelevante Themen und Förderprogramme informiert. Neben dem Newsletter besteht außerdem die Möglichkeit, einen RSS-Feed zu abonnieren (z. B. über Outlook oder einen RSS-Reader), um automatisch über neue Ausschreibungen in der Förderdatenbank informiert zu werden.

Der Zugang zur Datenbank ist auf Mitglieder der Universität beschränkt. Der Login erfolgt über die Uni-ID.

 

*Hinweis: Ausschreibungen, die sich ausschließlich an den Fachbereich der (klinischen) Medizin richten, werden in der Datenbank nicht erfasst. Das Forschungsdekanat der Medizinischen Fakultät Heidelberg gibt dazu mit INFOMED-News einen eigenständigen Newsletter heraus.