icon-symbol-logout-darkest-grey

AusschreibungFlexibler Tagungsfond

Ziele

Stärkung des Forschungsprofils, Förderung des Ausbaus von extramuralen Kooperationen.

Gegenstand der Förderung

Gefördert werden größere interdisziplinäre Tagungen/Summer Schools aus dem Themenspektrum des Field of Focus 3. Die thematischen Schwerpunkte sind bislang:

  • Kulturelles Erbe
  • Wissensforschung mit Fokus auf Geltungspraktiken
  • Transformationsprozesse (Environmental Humanities)
  • Area Studies
  • Digital Humanities (Digital Heritage/Digital Linguistics)

Die Ausrichtung der Tagung muss das Profil des Field of Focus 3 in einem dieser Schwerpunkte durch Vernetzung in der Universität und/oder mit externen Kooperationspartnern stärken. Die Vernetzung mit der bereits geförderten themennächsten Struktur muss bereits zum Zeitpunkt der Antragstellung erfolgt sein. Diese Strukturen sind das Forum Digital Humanities sowie die Thematic Research Networks Wissensgeltung und Stiftungen in der Longue Durée und Umwelten – Umbrüche – Umdenken. Es sollte zudem erkennbar sein, wie der zielgerichtete Wissenstransfer der Forschungsergebnisse geplant wird.

Art der Förderung

Es können Sach- und Personalmittel (Hilfskraftmittel) beantragt werden. Die Finanzierung grundausstattungsrelevanter Positionen ist möglich (dies betrifft Verbrauchsmaterialien etc.).

Maximale Antragssumme

15.000 EUR 

Antrag

Antragsberechtigt sind alle mindestens promovierten Wissenschaftler*innen der Universität Heidelberg.

Formalia

Erforderliche Angaben:

  • Tagungstitel
  • Beteiligte Fächer
  • Abstract (max. 1.000 Zeichen)
  • Ausführliche Beschreibung hinsichtl. Zielsetzung, Forschungsstand, erwartete Vernetzung/Profilbildung, Ertrag sowie Transfermaßnahmen (max. 15.000 Zeichen)
  • Vorläufiges Tagungsprogramm
  • Finanz- und Zeitplan
  • Angaben zum*r Antragssteller*in (wissenschaftlicher Lebenslauf, ausgewählte Publikationen)
  • Insgesamt maximal 10 Seiten (übliche Schriftgröße etc.).

 

Ausschreibungsfrist

Anträge sind abhängig vom Budget jederzeit möglich. Bitte beachten Sie die Sitzungstermine des Research Council; Anträge müssen 14 Tage vor der nächsten Sitzung eingehen, um noch auf die Tagesordnung zu kommen.  Anträge sind in elektronischer Form (zusammengefasst in einem PDF-Dokument) mit dem Betreff „FoF3-Tagungsfond“ an Dr. Nele Schneidereit zu senden. Der Eingang Ihres Antrags wird innerhalb von fünf Werktagen bestätigt.

Der Antrag wird an den Research Council des FoF 3 gerichtet. Der RC gibt eine Förderempfehlung, über die das Rektorat entscheidet. Bei Rückfragen zur Ausschreibung wenden Sie sich bitte per E-Mail an Dr. Nele Schneidereit.
nele.schneidereit@uni-heidelberg.de