Alte UniversitätMieten und Nebenkosten

Für die Nutzung der Räumlichkeiten in der Alten Universität werden Mieten und Nebenkosten erhoben. Voraussichtliche Kosten werden mit der Reservierungsbestätigung schriftlich mitgeteilt.
Unten aufgeführt finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Berechnungskategorien und eine Aufstellung der möglichen Nebenkosten. In einem persönlichen Beratungsgespräch informieren wir Sie gerne über weitere Details.

Mieten und Nebenkosten

Tabelle

 Kategorie 1:
Vergabe an universitätsinterne Einrichtungen
Kategorie 2:
Vergabe an universitätsnahe Einrichtungen
Kategorie 3:
Vergabe an Externe
 Kategorie 1:
Vergabe an universitätsinterne Einrichtungen
Kategorie 2:
Vergabe an universitätsnahe Einrichtungen
Kategorie 3:
Vergabe an Externe
Alte Aula
Nebenkosten, keine Miete
50% der Miete und Nebenkosten
Miete und Nebenkosten
Bel Etage
Nebenkosten, keine Miete
50% der Miete und Nebenkosten
Miete und Nebenkosten
Senatssaal
Nebenkosten, außer bei universitäts­internen Arbeits­sitzungen; keine Miete
50% der Miete und Nebenkosten
Miete und Nebenkosten

Berechnung der Nebenkosten

Nebenkostenpauschale

Die Nebenkostenpauschale, die für jeden Veranstalter bei der Nutzung eines Raumes in der Alten Universität fällig wird, setzt sich aus den Kosten für Hausmeister, Reinigungspersonal und Energie zusammen. Für Wochenendveranstaltungen gilt die erhöhte Wochenendpauschale.

Dauert eine Abendveranstaltung länger als bis 22.00 Uhr, fällt eine zusätzliche Gebühr von 40,- € pro angefangene Stunde für den Hausdienst an.
 

Ausnahmen

Bei Empfängen in der Bel Etage der Alten Universität, die im Anschluss an Absolventen- und Promotionsfeiern, Antritts- und Abschiedsvorlesungen stattfinden, werden lediglich Nebenkosten für die Nutzung der Bel Etage erhoben.
 

Konzertflügel

Die Nutzung des Konzertflügels ist für universitätsnahe Einrichtungen und externe Veranstalter kostenpflichtig. Dem Veranstalter werden 120,- EUR pro Tag in Rechnung gestellt.

Das Veranstaltungsmanagement beauftragt auf Wunsch einen Klaviermeister, den Flügel im Vorfeld der Veranstaltung zu stimmen. Die Kosten dafür trägt der Veranstalter.