icon-symbol-logout-darkest-grey

Spenden für Personen und Projekte: Herzlichen Dank!

Auch im Jahr 2021 erreichten HAI wieder Spenden von Netzwerkmitgliedern, die auf diese Weise die Universität Heidelberg oder die Alumni-Abteilung bei der Umsetzung ihrer jeweiligen Projekte unterstützt haben. HAI hatte im Rahmen seines 25. Jubiläums unter dem Motto #25HAI wie auch zum Jahreswechsel 2021/2022 um Spenden zur Förderung von Personen und speziellen Projekten gebeten.

Herz als Spendendank

Aus den USA gab es erneut Zuwendungen für den Amiranafonds zur Unterstützung unverschuldet in Not geratener Studierender der Medizin und Zahnmedizin aus dem globalen Süden. Neben dem Ehepaar Amirana, das den Fonds im Jahr 2016 ins Leben gerufen und seitdem mehrfach dafür gespendet hat, engagierte sich auch Alumnus Richard Anderson. Er unterstützte zudem zum Jahreswechsel das HAUS-Scholarship Program, mit dem US-amerikanischen Studierenden ein Studienaufenthalt oder Sprachkurs an der Universität Heidelberg ermöglicht wird. Beide Programme wurden im Rahmen der Heidelberger Alumni-Arbeit ins Leben gerufen und sind inzwischen gut etabliert, bedürfen aber regelmäßiger Zuwendungen, um ihre Funktionalität aufrecht erhalten zu können. Im Jahr 2022 konnten Amirana-Stipendien in der Höhe von insgesamt 19.400 Euro vergeben werden.

Auch einige Alumnae und Alumni aus Deutschland und dem europäischen Ausland haben für das Amirana-Stipendium, Abschlussbeihilfen, den Hilfsfonds für Studierende, den Erhalt des wissenschaftlichen Erbes der Universität und andere Projekte gespendet.

Die finanzielle Unterstützung durch die Netzwerkmitglieder wird auch in der Zukunft Grundlage für derartige Förderungen sein – ohne diese fehlen die Mittel, um Notlagen zu lindern oder spezielle Projekte umzusetzen. Wir danken im Namen derjenigen, die aufgrund dieser Spenden gefördert werden können, wie auch im Namen der Universität Heidelberg!

Weitere Informationen