Medizin und Management

PdfDownload Anmeldeformular 2017

PdfDownload Seminarprogramm 2017

Wir freuen uns, auch 2017 wieder ein interessantes Seminarprogramm anbieten zu können. Die Veranstaltungen richten sich an Medizincontroller, DRG-Beauftragte, Krankenhausärzte, Chef- und Oberärzte, MDK- und Krankenkassenmitarbeiter, Verwaltungsmitarbeiter und Kodierfachkräfte.

Seit 2002 führt die Universität Heidelberg in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling e.V. (DGfM) das Intensivseminar Medizincontrolling durch – mittlerweile mehr als 25 mal. Im Laufe dieser Zeit wurden die Inhalte immer wieder an aktuelle Entwicklungen angepasst. Das Seminar gibt einen guten Überblick über alle wichtige Themen im Medizincontrolling. Aufgrund der Nachfrage vieler Verbandsmitglieder und Krankenhausmitarbeiter haben wir daraufhin mit großem Erfolg zusätzliche Themen-Seminare wie das Excel Seminar, das Seminar DRG-Reporting und die Heidelberger Gesprächsrunde Medizinrecht entwickelt und durchgeführt.

Hinzugekommen ist in 2013 auch das Spezialseminar zum PEPP-System, dem Fallpauschalensystem für die Psychiatrie und die Psychosomatik, das die bisherige Leistungsvergütung ablöst. Aufgrund seiner anderen Systematik sind die Erfahrungen aus dem G-DRG-System nur bedingt übertragbar und spezifische Kenntnisse erforderlich, wenn mit dem PEPP-System abgerechnet werden soll.

Neben „harten“ Notwendigkeiten, die die Fallpauschalensysteme mit sich bringen, sind aber auch „weiche“ Faktoren wesentlich für den Erfolg. Dies sind zum einen klassische Themen der Führung, die wir in einem Seminar für Leiter von Kodierabteilungen zusammengefasst haben, zum anderen aber auch der Umgang mit Veränderungen. Veränderungen müssen professionell konzeptioniert und umgesetzt werden. Häufig ist der professionelle Umgang mit „weichen“ Faktoren sogar wichtiger als das Faktenwissen.

Seit 2014 sind jeweils fünf Seminare in zwei „Schools“ zusammengelegt, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich kompakt über die aktuellen Entwicklungen im Medizincontrolling zu informieren. Bitte beachten Sie, dass die beiden Schools inhaltlich variieren.

Die Fort- und Weiterbildung im Bereich Medizincontrolling ist nicht nur eine satzungsgemäße Aufgabe der DGfM, sondern liegt uns ganz besonders am Herzen. Unsere Philosophie „von Praktikern für Praktiker“ wird von den Teilnehmern der Seminare und Workshops sehr geschätzt, und so werden wir auch im Jahr 2017 wieder Informationen und unser Wissen mit unseren Kolleginnen und Kollegen teilen.

Näheres zu den einzelnen Seminaren finden Sie auf der weiteren Einführungsseite.

Spring School 2017

30.03-01.04.17 Do - Sa Intensivseminar Medizincontrolling € 855,-
03.04.17 Mo Dokumentation, Kodierung und Abrechnung in der Psychatrie
und Psychosomatik
€ 395,-
04.04.17 Di Excel Seminar € 395,-
05.04.17 Mi Kodierabteilungen erfolgreich leiten € 395,-
06.04.17 Do Heidelberger Gesprächsrunde Medizinrecht € 395,-
    Gesamtpreis bei Schoolbuchung € 2.055,-

Winter School 2017

23.-25.11.17 Do - Sa Intensivseminar Medizincontrolling € 855,-
27.11.17 Mo DRG-Reporting € 395,-
28.11.17 Di Excel Seminar € 395,-
29.11.17 Mi Kodierabteilungen erfolgreich leiten € 395,-
30.11.17 Do MDK- und Erlösmanagement € 395,-
    Gesamtpreis bei Schoolbuchung € 2.055,-

 

Preisreduktion Gesamtbuchung von Spring- oder Winter School

Bei der Buchung einer kompletten "School" verringert sich das Entgelt für die 5 Seminare um € 380,- auf € 2.055,-

Preisreduktion Vereinsmitglieder bei Buchung von Einzelseminaren

Für Mitglieder der Gesellschaften DGfM, SGfM, DVMD, DVKC, GMDS und ICV verringert sich das Teilnahmeentgelt bei Buchung eines Einzelseminars um jeweils € 35; die Rabatte für Vereinsmitglieder und bei Buchung einer "School" sind nicht kombinierbar. Bitte fügen Sie bei der Anmeldung einen Nachweis Ihrer Mitgliedschaft bei. Ohne Nachweis ist keine Reduktion möglich.

Zertifizierung

Sie erhalten ein Zertifikat der Universität Heidelberg. Fortbildungspunkte sind bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg beantragt.

E-Mail: wisswb@uni-hd.de
Letzte Änderung: 13.01.2017
zum Seitenanfang/up