Mediation

Zertifikat

Bescheinigung der Teilnahme an einzelnen Seminaren

Am Ende jedes Seminars wird die erfolgreiche Teilnahme von der Universität Heidelberg bescheinigt.

Bescheinigung über die 120-stündige Grundausbildung

Die Grundausbildung wird gemeinsam von der Universität Heidelberg und dem Heidelberger Institut für Mediation bescheinigt.

Zertifikat über die 200-stündige Gesamtausbildung

Der erfolgreiche Abschluss der Gesamtausbildung wird durch ein gemeinsames Zertifikat der Universität Heidelberg und des Heidelberger Instituts für Mediation bescheinigt. Die Spezialisierung in einem der Anwendungsbereiche Familie, Wirtschaft, Gesundheitswesen oder sozialer und öffentlicher Bereich wird vermerkt.

Die Gesamtausbildung ist von der Bundes-Arbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation (BAFM), dem Bundesverband Mediation (BM) und dem Schweizerischen Anwaltsverband (SAV) anerkannt. Bei entsprechender Ausrichtung auf Familienmediation berechtigt dieses Zertifikat zur Vollmitgliedschaft in der BAFM (Mediatorin/Mediator BAFM). Die fördernde Mitgliedschaft der BAFM kann bereits nach Abschluss von 120 Weiterbildungsstunden erworben werden.

Anerkennung durch die Anwaltskammern

Anwält/innen haben die Möglichkeit, die Teilnahme an Mediationsseminaren bei der Anwaltskammer anerkennen zu lassen. Die Anerkennung muss individuell und vor dem Weiterbildungsstart beantragt werden.

Anpassung an das Mediationsgesetz

Am 21.07.2012 wurde das Gesetz zur Förderung der Mediation und anderer Verfahren der außergerichtlichen Konfliktbeilegung beschlossen. Es enthält unter anderem allgemeine Angaben über die geeignete Aus-und Fortbildung von Mediatorinnen und Mediatoren und einen Hinweis auf Übergangsbestimmungen für bereits ausgebildete Mediatoren. Die Formulierung näherer Bestimmungen obliegt dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, das die Anforderungen in einer Rechtsverordnung festlegen wird.

Sobald die Rechtsverordnung vorliegt, wird die 120-stündige Grundausbildung geprüft und gegebenenfalls angepasst werden. Außerdem werden Ergänzungsseminare für diejenigen, die bereits die theoretische Grundausbildung von 90 Stunden oder die Gesamtausbildung absolviert haben, entwickelt werden.

E-Mail: wisswb@uni-hd.de
Letzte Änderung: 14.10.2014
zum Seitenanfang/up