Bereichsbild
Frühere Meldungen
Information


SUCHE

Meldungen

Jetzt einsteigen: Grundlagenkurs Mediation

03.12.2009

Die perfekte Gelegenheit für Interessenten am Weiterbildungsprogramm Mediation der Universität Heidelberg

Mediation ist ein Konfliktregelungsverfahren, das sich im vergangenen Jahrzehnt etabliert hat und als Alternative zu oftmals finanziell und psychisch belastenden Gerichtsverfahren an Popularität gewinnt, da es im Allgemeinen bereits vor der Eskalation eines Konfliktes zum Erfolg führt.

Die Universität Heidelberg und das Heidelberger Institut für Mediation bieten vom

Di, 20. bis Sa, 24. April 2010 den Grundlagenkurs Mediation an.

Es wendet sich an alle, die sich beruflich mit zwischenmenschlichen Konflikten und der Klärung oder Regelung von Interessensgegensätzen befassen.

Das 30 Zeitstunden umfassende Seminar findet in Heidelberg statt und wird von zwei renommierten MediatorInnen geleitet. Lis Ripke und Stefan Kessen werden einen Überblick über das Mediationsverfahren sowie dessen Indikation, Ablauf, Struktur und Anwendungsmöglichkeiten vorstellen. Frau Ripke ist Rechtsanwältin, Mediatorin BAFM und Ausbilderin BM, Lehrbeauftragte der Universitäten Heidelberg und Barcelona und gründete 1995 gemeinsam mit Reiner Bastine das Heidelberger Institut für Mediation und leitet es bis heute. Stefan Kessen ist seit 1993 als Mediator und Konfliktmanager tätig und führt zahlreiche Qualifizierungsmaßnahmen in Unternehmen, Organisationen sowie im öffentlichen Bereich durch.

E-Mail: wisswb@uni-hd.de
Letzte Änderung: 21.08.2010
zum Seitenanfang/up