Bereichsbild
Kontakt

Katharina Bitter-Brückmann
Ausbildungsleitung
Tel. +49 6221 54-3751
katharina.bitter@zuv.uni-heidelberg.de

Brigitte Knopp
Tel. +49 6221 54-3150
knopp@zuv.uni-heidelberg.de

Abteilung 5.3 im Dezernat Personal

 
Bewerbungsanschrift

IBF Universität Heidelberg
Frau Dr. Sabine Chourbaji
Im Neuenheimer Feld 347
69120 Heidelberg

 
Download
Weitere Informationen
SUCHE

Tierpfleger/in

Das Berufsbild

Ausbildung Tierpfleger 160x200

Die Arbeitsschwerpunkte eines Tierpflegers oder einer Tierpflegerin der Fachrichtung Klinik und Forschung liegen bei der Zucht, Aufzucht und Pflege von Versuchstieren. Häufig handelt es sich hierbei um genetisch veränderte Orga­nis­men. Versuchstierpfleger und -pfleger­innen wirken zudem bei der Durch­füh­rung von Experi­menten (z.B. Blutentnahmen, Applika­tio­nen) mit und sind verantwortlich für Hygienemaßnahmen im Rahmen der Tier­haltung. Haupteinsatz­ge­biete sind tier­ex­pe­ri­mentell arbeitende Labore und Kliniken.

Tierpfleger und Tierpflegerinnen der Fachrichtung Klinik und Forschung übernehmen die Fütterung der Versuchstiere, halten ihre Käfige und Ställe rein und kümmern sich um die Fell- und Klauenpflege. Auch die Zucht bzw. Aufzucht von Jungtieren kann in den Aufgabenbereich der Auszubildenden fallen. Zudem assistieren sie bei operativen Eingriffen oder anderen Behandlungen, versorgen die Tiere nach Operationen und beobachten ihren gesundheitlichen Zustand. Sind die Auszubildenden in der Forschung tätig, wirken sie neben Experimenten auch bei Tierversuchen mit.

Während der Ausbildung zum Tierpfleger/zur Tierpflegerin werden den Auszubildenden außerdem Grundkenntnisse bezüglich der Arbeits- und Betriebsorganisation sowie Grundlagen der Anatomie und der Physiologie der Versuchstiere vermittelt.

Informationen zur Ausbildung

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Die Probezeit ist auf 3 Monate festgelegt.

Bei der Berufsausbildung zum Tierpfleger oder zur Tierpflegerin handelt es sich um eine duale Ausbildung, die im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule stattfindet.
 

 

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 07.06.2013
zum Seitenanfang/up