Bereichsbild
Kontakt

Abteilung 4.3: Finanzbuchhaltung

Sabine Hofmann
Tel. +49 6221 54-2321
sabine.hofmann@zuv.uni-heidelberg.de

Formulare in Papierform
Gabriele Czisch
Tel. +49 6221 54-2126
czisch@zuv.uni-heidelberg.de

Homepage der Abteilung

 
SUCHE

Erläuterung FIBU 6

Das Formular besteht aus 4 Blättern, 2 weißen (Auszahlungsanordnungen) und 2 blauen (Annahmeanordnungen). Dem Zahlungsempfänger (Rechnungssteller) und dem Rechnungsempfänger (Zahlungspflichtiger) fallen dabei verschiedene Aufgaben zu.

Hinweise: Die Buchung kann erst erfolgen, wenn Annahme- und Auszahlungsanordnung in der Finanzbuchhaltung vorliegen.

 

Aufgaben des Rechnungsstellers / Zahlungsempfängers:

1. Schritt: Vom Rechnungsstellers / Zahlungsempfängers ist zunächst auszufüllen

Zeile 2
Rechnungsempfänger, Rechnungsdaten, Zahlungsempfänger

Zeile 3
Lieferungs- oder Leistungsbeschreibung, Stück- und Gesamtpreis, Rechnungsbetrag

Zeile 6
nur bei Inventarkauf: Inventarnummer und Anlagennummer

Zeile 7
Begründung

2. Schritt: Danach ist die Auszahlungsanordnung abzutrennen und mit der Rechnung an den Rechnungsempfänger zu schicken. Nun kann die Annahmeanordnung weiter vervollständigt werden

Zeile 1
Anordnende Stelle

Zeile 4
Hier ist einzutragen, welcher Kostenstelle oder welchem Auftrag der Rechnungsbetrag gutgeschrieben werden soll. Das entsprechende Sachkonto (Ertrag) entnehmen Sie dem Kontierungshandbuch. Sofern verschiedene Sachkonten betroffen sind, bitte die jeweiligen Konten mit den Einzelbeträgen eintragen.

Zeile 5
IDNr. -optional- , nur zu füllen, wenn eine ID-Nr. vergeben wird (ehemals HÜL-Nr.)

Zeile 8
Feststellungsvermerk(e)

Zeile 9
Datum/Unterschrift Anordnungsbefugte(r)

Schritt 3: Das Original der Annahmeanordnung senden Sie an die ZUV, der Durchschlag ist für Ihre Unterlagen bestimmt.

 

Aufgaben des Rechnungsempfängers / Zahlungspflichtigen

Schritt 1: Vom Rechnungsempfänger / Zahlungspflichtigen ist auf der Auszahlungsanordnung auszufüllen.

Zeile 1
Anordnende Stelle

Zeile 4
Hier ist einzutragen, welcher Kostenstelle oder welchem Auftrag der Rechnungsbetrag belastet werden soll. Das entsprechende Sachkonto (Aufwand) entnehmen Sie dem Kontierungshandbuch. Sofern verschiedene Sachkonten betroffen sind, bitte die jeweiligen Konten mit den Einzelbeträgen eintragen.

Zeile 5
IDNr. -optional- , nur zu füllen, wenn eine ID-Nr. vergeben wird (ehemals HÜL-Nr.)

Zeile 8
Feststellungsvermerk(e)

Zeile 9
Datum/Unterschrift Anordnungsbefugte(r)

Schritt 2: Das Original der Auszahlungsanordnung senden Sie zusammen mit der Rechnung an die ZUV, der Durchschlag ist für Ihre Unterlagen bestimmt.

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 25.09.2014
zum Seitenanfang/up